Seminar

Workshop zu den Kompetenzen der Gerichte und Verfassungsgerichtshöfe in Südamerika

Das Centro de Estudios Constitucionales in Chile (CECOCH) der Universität Tauca veranstaltet, unterstützt durch das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung, am 9. und 10. November den internationalen Workshop.

Details

Fokus sind die südamerikanischen Länder Bolivien, Chile und Kolumbien und deren Verfassungsgerichte. Zentrale Fragen, die diskutiert und analysiert werden sind ob die nachträgliche verfassungsrechtliche Prüfung von Abkommen gemäß des Verfassungs- und des internationalen Rechts gerechtfertigt ist und ob eine solche Kontrolle sich nur auf den prozessrechtlichen Aspekt oder auch auf die Verletzung von grundrechtlichen Prinzipien begrenzen darf und soll.

Zum Schluss wird ein geschlossener Workshop statt finden in dem die konkreten Vorschläge bezüglich der Kompetenzen des Verfassungsgerichts analysiert und diskutiert werden.

Weitere Informationen auf Spanisch

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Santiago de Chile, Chile

Kontakt

Ginna Rivera

Bereitgestellt von

Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika (Kolumbien)