Veranstaltungen

Heute

Apr

2019

Salón Orquídea, Hotel Hilton Garden Inn, Av. Dr. Bonavita , M...
Vorstellung der App “Voto Uy” zu den Wahlen in Uruguay
Alle Informationen über die anstehenden Wahlen in Uruguay über eine App auf dem Smartphone erhalten? Dies ist nun mit der App "Voto Uy" möglich . Wir laden Sie herzlich zu...

Apr

2019

Salón Orquídea, Hotel Hilton Garden Inn, Av. Dr. Bonavita , M...
Vorstellung der App “Voto Uy” zu den Wahlen in Uruguay
Alle Informationen über die anstehenden Wahlen in Uruguay über eine App auf dem Smartphone erhalten? Dies ist nun mit der App "Voto Uy" möglich . Wir laden Sie herzlich zu...
Mehr erfahren

Apr

2019

Realität und Zukunft der PUSC: Kommunalwahlen 2020 und die Aktionen der Fraktion 2018-2019
Analyse die Entdeckungen der qualitativen Forschung über die Hauptfaktoren für das Wahlverhalten der Kommunalwahlen 2020. Analyse das soziale und wirtschaftliche Umfeld du...

Apr

2019

Realität und Zukunft der PUSC: Kommunalwahlen 2020 und die Aktionen der Fraktion 2018-2019
Analyse die Entdeckungen der qualitativen Forschung über die Hauptfaktoren für das Wahlverhalten der Kommunalwahlen 2020. Analyse das soziale und wirtschaftliche Umfeld du...
Mehr erfahren

Apr

2019

Berlin
ausgebucht
Potentiale freisetzen - Rede- und Schreibblockaden auflösen
Seminar

Apr

2019

Berlin
ausgebucht
Potentiale freisetzen - Rede- und Schreibblockaden auflösen
Seminar
Mehr erfahren

Apr

2019

Abeokuta, Ogun State
Orientation Workshop for Members-Elect of Ogun, Oyo and Lagos States Houses of Assembly
Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) is organizing the first orientation workshop for the members-elect of Ogun, Oyo and Lagos States Houses of Assembly ahead of their swearing-...

Apr

2019

Abeokuta, Ogun State
Orientation Workshop for Members-Elect of Ogun, Oyo and Lagos States Houses of Assembly
Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) is organizing the first orientation workshop for the members-elect of Ogun, Oyo and Lagos States Houses of Assembly ahead of their swearing-...
Mehr erfahren

Seminar

"KAS/ZHDZ Begabtenakademie"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 25. bis 28. April 2019 in Dubrovnik ein weiteres Seminar der Reihe: "KAS/ZHDZ Begabtenförderung" für Nachwuchspolitiker der HDZ.

Gespräch

Alte Heimat, neue Heimat

Deutsche aus Russland im Gespräch über ihre Geschichte und Identität

Diskussion

Außenpolitisches Forum: Völkerrecht im Rückzug? Symptome & Folgen von Machtrivalitäten

Das Forum für Außenpolitik: Regionale Mächte in der Weltpolitik begleiten die Mitgliedschaft Südafrikas im UN-Sicherheitsrat in den Jahren 2019-2020. Es besteht aus einer Reihe von sechs Roundtables, die jeweils einem bestimmten Thema gewidmet sind.

Seminar

Die Medien Senegals angesichts der Herausforderungen der Migration

Fortbildung der Journalisten der Senegalesischen Presseagentur
In diesem Seminar der Senegalesischen Presseagentur geht es eines Teils darum, die Herausforderungen der Migrationspolitik der exponierten Region Tambacounda besser zu verstehen und zu analysieren und weiterhin darum, die Rolle der Presse im Migrationsprozess zu beleuchten und die besonderen Anforderungen der Informationsbehandlung in diesem Bereich zu erarbeiten. Am letzten Tag wird die Medienberichterstattung der Präsidentschaftswahlen vom 24. Februer 2019 analysiert und ein Ausblick auf die Mediendarstellung der kommenden Lokalwahlen gegeben.

Seminar

Freihandel in der Krise - Was bedeutet dies für den deutschen Mittelstand?

Seminar für Selbständige und unternehmerisch Tätige
Die Aussichten für die Konjunktur und für die Entwicklung des internationalen Wettbewerbs haben sich deutlich verdüstert – welche ökonomischen und politischen Ursachen liegen dem zugrunde, wie kann Europa darauf reagieren? Hohe Innovationskraft und Qualitätsstandards zählen zu den Erfolgsrezepten, welche es dem deutschen Mittelstand in den vergangenen Jahren ermöglichten, auf dem globalen Markt stark zu expandieren. Weitsichtige politische Grundentscheidungen wie die Schaffung eines europäischen Wirtschaftsraumes, die Stärkung rechtsstaatlicher Instrumente und der Abbau von europäischen wie globalen Handelshemmnissen haben zu dieser erfreulichen Entwicklung beigetragen. Die Exportorientierung könnte sich angesichts der jüngsten ökonomischen wie politischen Entwicklungen zu einem ernsten Risiko nicht zuletzt für den Mittelstand entwickeln. Wir möchten mit unserem Seminar die wirtschaftspolitische Gemengelage analysieren und nach europäischen Lösungsansätzen fragen. Wie können sich Wirtschaft und Politik für diese letztlich gemeinsamen Herausforderungen wappnen?

Seminar

Freihandel in der Krise - was bedeutet dies für den deutschen Mittelstand?

Die Aussichten für die Konjunktur und für die Entwicklung des internationalen Wettbewerbs haben sich deutlich verdüstert – welche ökonomischen und politischen Ursachen liegen dem zugrunde, wie kann Europa darauf reagieren?

Diskussion

Implementing the Bangsamoro Organic Law: Roundtable/Lecture Series

Supervision and Oversight of the National Government of BARMM and the BTA
Konrad Adenauer Stiftung Philippines' partner, the Institute for Autonomy and Governance, is set to undertake a series of in-depth discussions for better understanding of the Bangsamoro Organic Law (BOL) and the ways and means to implement it in a meaningful, efficient and relevant way.

Seminar

Mit dem Smartphone fotografieren: aber richtig!

Webinar

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Veranstaltungsberichte

„Debattieren ist die Grundlage für den Fortschritt der Welt“

Nationaler Debattierwettbewerb mit Studierenden aus ganz Uganda
Gemeinsam mit unserem Partner Action for Development (ACFODE) richteten wir vom 6. bis 7. März den National University Debattierwettbewerb in Kampala aus. Mehr als 40 Studierende von zehn verschiedenen Universitäten in Uganda diskutierten über kontroverse Fragen zu politischer Repräsentation, Feminismus und der Emanzipation von Frauen.
KAS/Liebers

Veranstaltungsberichte

„Ländliche Räume auf die Überholspur bringen“

3. Deutsch-Französischer Kommunalkongress diskutiert über wirtschaftliche Chancen und Herausforderungen des ländlichen Raums
Die Zukunft der ländlichen Räume wird in den kommenden Jahren davon abhängen, ob sich die Bevölkerung auf die Veränderungen einlässt und wie sich die Städteregionen weiterentwickeln wollen. Beim dritten Deutsch-Französischen Kommunalkongress in Frankreich suchten deutsche, polnische, griechische und österreichische Kommunalpolitiker nach Möglichkeiten, wie der ländliche Raum sein Alleinstellungsmerkmal gegenüber den Großstädten behaupten kann.

Veranstaltungsberichte

Authentisch bleiben

von Christoph Plate

9. E-lection Bridge der KAS in Banjul, The Gambia
Über den Wahlkampf der Zukunft haben Kampagnenmanager afrikanischer Partnerparteien der KAS in Banjul mit ihren deutschen Kollegen von der CDU und der KAS diskutiert. Dieses Jahr schon zum neunten Mal: Vom 3. bis 7. März 2019 lud die KAS nach Banjul zum Erfahrungsaustausch ein.

Veranstaltungsberichte

Politische und wirtschaftliche Chancen und Herausforderungen in Malta und Süditalien

Reise des Abgeordneten Christoph Ploß MdB nach Malta und Palermo
KAS

Veranstaltungsberichte

“Wir verfolgen die politische Entwicklung Ecuadors mit Freude“

von Annette Schwarzbauer

Dr. Gerhard Wahlers im Gespräch mit Vizepräsident Otto Sonnenholzner
Der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Gerhard Wahlers, empfing am 7. März 2019 in Berlin den Vizepräsidenten von Ecuador, Otto Sonnenholzer, zu einem Meinungsaustausch.
Erik Gieseking (KfZG)

Veranstaltungsberichte

„LIBERTAS“

von Rita Anna Tüpper

Luigi Sturzo, Über italienischen Faschismus und Totalitarismus.
Ein in Deutschland weithin vergessener italienischer Name hat drei deutsche Institutionen zu einer gemeinsamen Veranstaltung bewogen: Die Kommission für Zeitgeschichte zur Erforschung des Deutschen Katholizismus (KfZG) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) luden am Abend des 12. März 2019 gemeinsam zu einer Buchvorstellung ein.

Veranstaltungsberichte

"Stets mehr als nur Nachbarn"*

Die Bekräftigung des Élysée-Vertrags
Am 22. Januar 2019, 56 Jahre nach der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags durch Konrad Adenauer und Charles de Gaulle, erneuerten der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel das für die deutsch-französischen Beziehungen so wegweisenden Abkommen des Jahres 1963. Für das Politische Bildungsforum Rheinland-Pfalz der Konrad-Adenauer-Stiftung war dies der Anlass, zu einem Politischen Salon in den Erbacher Hof einzuladen, um eine Bestandsaufnahme der besonderen Relation der beiden Länder im Herzen Europas vorzunehmen. Hier hatten die Gäste Gelegenheit, mit namhaften Vertretern der Wissenschaft, der Medien und der Politik über Europa, die deutsch-französische Freundschaft und deren Zukunft ins Gespräch zu kommen.

Veranstaltungsberichte

#DataFestKampala: Das neue Öl effektiver nutzen

"Daten sind das neue Öl" - diese These wurde beim ersten DataFest Ostafrikas, das vom 6. bis 7. März von Pollicy und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kampala ausgerichtet wurde, mehrfach betont. Zwanzig Referenten hielten inspirierende Vorträge und diskutierten mit über 200 Teilnehmern über verschiedene Aspekte von Daten wie Datenmanagement, Analyse, Sicherheit und Visualisierung. Stakeholder von NGOs, aus dem Privatsektor und der Regierung kamen zusammen, um die Zusammenarbeit zu verbessern und Fachwissen auszutauschen.
KAS

Veranstaltungsberichte

Eröffnung des Seminars über Public Policies für lokale und regionale Entwicklung in Corrientes

Am 8. März 2019 fand die Auftaktveranstaltung des Seminars über Public Policy für lokale und regionale Entwicklung in der Universität de la Cuenca del Plata (UCP) in Corrientes statt. Das Seminar wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), der NGO ACEP sowie der UCP organisiert. Olaf Jacob, Landesbeauftragter der KAS in Argentinien, nahm im Voraus Termine mit den örtlichen Medien wahr.

Veranstaltungsberichte

Klare Kante gegen Populismus

von Bruno Papaja

Auf der Bühne der Aula der Sophie Scholl Schule in Berlin geht es zu Sache. Ein Populist liefert sich hitzige Wortgefechte mit Schülern. Was ist hier los? Warum darf er ungestraft Pöbeleien, Beleidigungen, Verunglimpfungen und postfaktischen Nonsens von sich geben. Zum Glück ist alles nur inszeniert.