Veranstaltungen

Heute

Okt

2019

Berlin
ausgebucht
Filmaufführung: Fritzi ­– Eine Wendewundergeschichte
Leipzig, 1989. Liebevoll kümmert sich die zwölfjährige Fritzi um den kleinen Sputnik. Er ist der Hund ihrer besten Freundin Sophie, die über die Sommerferien mit ihrer Mutter nach U...
ausgebucht

Okt

2019

Berlin
Filmaufführung: Fritzi ­– Eine Wendewundergeschichte
Leipzig, 1989. Liebevoll kümmert sich die zwölfjährige Fritzi um den kleinen Sputnik. Er ist der Hund ihrer besten Freundin Sophie, die über die Sommerferien mit ihrer Mutter nach U...
Mehr erfahren

Okt

2019

Diplomkurs zum Thema „Politische Kompetenz im 21. Jahrhundert”
Im Oktober findet ein weiterer Diplomkurs der Konrad-Adenauer-Stiftung statt: diesmal in Mexiko zum Thema „Politische Kompetenz im 21. Jahrhundert”.

Okt

2019

Diplomkurs zum Thema „Politische Kompetenz im 21. Jahrhundert”
Im Oktober findet ein weiterer Diplomkurs der Konrad-Adenauer-Stiftung statt: diesmal in Mexiko zum Thema „Politische Kompetenz im 21. Jahrhundert”.
Mehr erfahren

Okt

2019

Θεσσαλονίκη
8. Thessaloniki International Symposium in World Affairs
"The World in 2020: Governing in times of ungovernability"

Okt

2019

Θεσσαλονίκη
8. Thessaloniki International Symposium in World Affairs
"The World in 2020: Governing in times of ungovernability"
Mehr erfahren

Okt

2019

Berlin
#IKPK19 – Demokratie in Bewegung
Die Demokratie ist in Bewegung. Bewährte Parteistrukturen brechen auf. Meinungsbildungsprozesse verändern sich. Neue Meinungsführer treten auf die politische Bühne. Akteure, die unk...

Okt

2019

Berlin
#IKPK19 – Demokratie in Bewegung
Die Demokratie ist in Bewegung. Bewährte Parteistrukturen brechen auf. Meinungsbildungsprozesse verändern sich. Neue Meinungsführer treten auf die politische Bühne. Akteure, die unk...
Mehr erfahren

Ausstellung

"Innere Sicherheit: Wie sicher ist Magdeburg?"

Kirche und Politik
Diskussion

Vortrag

21.10.2019 - Europaarmee – Wie realistisch ist diese Forderung?

Veranstaltung der Sicherheitspolitischen Gesprächsreihe Neubrandenburg

Event

Adenauer on Tour

70 Jahre Grundgesetz

Expertengespräch

ASPI-KAS Roundtable zu China, Berlin und Brüssel (Deutschland und Belgien)

Die Konrad-Adenauer Stiftung und das Australian Strategic Policy Institute werden zu einem weiteren wichtigen Thema zusammenarbeiten - in Form eines Expertendialoges zu China und den Herausforderungen, die vom Aufstieg und wachsendem Einfluss der Grossmacht ausgehen.

Seminar

Die Europäische Union – Deutschlands Interesse und Verantwortung

Seminar „Zur Willensbildung und Mitbestimmung in der Demokratie“ für schichtdienstleistende Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Workshop

Fortbildung für die regionale Integration von Quellen für erneuerbare Energie in Lateinamerika und der Karibik (LAK)

Virtueller und präsenzgebundener Workshop
Das Programm EKLA-KAS und OLADE organisieren den Präsenzworkshop. Dieser schließt die von OLADE durchgeführten virtuellen Module ab. Beide Kurseinheiten werden auf Spanisch gehalten.

Workshop

Interagency Collaboration and Cooperation between Security Agencies and Citizens in Rivers, Delta and Bayelsa States

Security Sector Reform in Nigeria
Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in cooperation with Nigeria’s House of Representatives’ Committee on Army is organizing the second dialogue seminar in the series for the South-South geopolitical zone of Nigeria in 2019, for heads of security agencies and leaders of civil society in the zone. The seminars are aimed at creating and strengthening platforms for dialogue to achieve sustainable interagency collaboration among security agencies and cooperation between security agencies and citizens.

Seminar

Interreligiöser Dialog in Grenzregionen

Das Seminar zum Religionsdialog in Grenzregionen wird in Kedougou organisiert, mit der Teilnahme von religiösen Würdenträgern und politischen und gesellschaftlichen Entscheidungsträgern der ganzen Region. Der Dialog trägt maßgeblich zur Konfliktprävention in einer potentiell gefährdeten Region bei.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

kas

Veranstaltungsberichte

Aplicación de tecnologías emergentes en el sector de las energías renovables

Taller de especialistas
En julio, la Fundación Konrad Adenauer (KAS), a través de su Programa Regional de Seguridad Energética y Cambio Climático en América Latina (EKLA) organizó un taller de dos días en cooperación con la Unidad de Inteligencia Internacional de la Fundación Getulio Vargas (FGV IIU), en Rio de Janeiro. El taller reunió a expertos del sector energético, bancos de desarrollo y nuevas empresas, así como expertos en tecnología, que están desarrollando soluciones en tecnologías emergentes aplicadas al sector de las energías renovables.

Veranstaltungsberichte

Demokratie stärken - Politik hautnah!

von Manuel Ley

Demokratischer Austausch mit der Lokalpolitik

Veranstaltungsberichte

Mauerbau-Gedenken in Potsdam

von Stephan Georg Raabe

Veranstaltungen zum 58. Jahrestag des Mauerbaus.

Veranstaltungsberichte

Was bedeutet Erfolg? - Nachwuchsführungskräfte Afrikas treffen sich zu einem Reflexionsseminar

Wandel kommt durch Ideen und Ideen verlangen Menschen, die sich mit ihnen auseinandersetzen und sie reflektieren. Im Hinblick darauf bringen die Konrad-Adenauer-Stiftung und das LéO Africa Institute junge aufstrebende Köpfe der Nachwuchsgeneration seit 2017 zusammen. Das Projekt Young Emerging Leaders Project (YELP), welches bereits seit drei Jahren besteht, bringt circa 20 „Umdenker“ aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen. Sie sollen mehr über einen Führungsstil zum Wohle der Bevölkerung erfahren und darüber diskutieren inwieweit dieser eine Schlüsselkompetenz für die Bewältigung kommender Herausforderungen im Bereich der Entwicklung von Führungskräften im 21. Jahrhunderts sein kann. Vom 8. bis 11. August haben wir 21 Teilnehmende der dritten Kohorte für ein Seminar über "Erfolgsverwirklichung und -management" im Victoria Forest Resort, Kalangala, eingeladen.

Veranstaltungsberichte

Global Dialogue Security Summit 2019

von Romina Liesel Elbracht

„Indien und die neue multilaterale Weltordnung“
Am 9. und 10. August 2019 organisierten das Auslandsbüro der KAS in Indien zusammen mit Global Dialogue Review und weiteren Partnern den zweiten Global Dialogue Security Summit unter dem Titel „Indien und die neue multilaterale Weltordnung“.

Veranstaltungsberichte

Intercambio y aprendizaje – comienza el Diplomado Liderazgo Político en América Latina

29 jóvenes de 11 países de América Latina se reúnen en Antigua Guatemala para recibir herramientas necesarias para potenciar sus capacidades de liderazgo político. De mano de docentes latinoamericanos y alemanes, durante una intensa semana de aprendizaje los participantes podrán contrastar distintas visiones que les permitirán potenciarse como líderes humanistas en la región.

Veranstaltungsberichte

The recent trends in the development of the Chinese defense innovation and industrial base

China Talk
Am 13. August 2019 organisierte die Diplomatic Academy of Vietnam (DAV) in Zusammenarbeit mit der KAS die dreizehnte Konferenz der China Talk-Reihe. Diesmal sprach Dr. Vasilii Kashin vom Centre for Analysis of Strategies and Technologies in Moskau über die jüngsten Trends in der Entwicklung der chinesischen Verteidigungsinnovation und der industriellen Basis. Um diese zu verstehen, erläuterte Dr. Kashin zunächst die Geschichte der chinesischen Verteidigungsinnovation. Nachdem die militärische Modernisierung in den 1980er und 90er Jahren an Priorität verloren hatte, änderte der amerikanische Bombenanschlag auf die chinesische Botschaft in Belgrad 1999 die chinesische Wahrnehmung und Peking unternahm große Bemühungen das Militär zu modernisieren. Nachdem China sich auf begrenzte Technologieimporte aus den USA (bis 1989), Israel (bis Anfang der 2000er Jahre) und postsowjetischen Ländern (1989 bis heute) stützte, konnte es Ende der 2000er und 2010er Jahre eine Reihe von Durchbrüchen erzielen. Dazu gehören Radartechnik, Militärapplikationen und militärischer Schiffbau. Die wachsenden Spannungen mit den USA lassen China seit 2009 aktiv für die zukünftige Konfrontation planen. Dies führt zu einem Air Sea Battle-Konzept. Während sich die Spannungen mit den USA seit Mitte 2018 durch den Handelskrieg weiterhin verschlechtern, erholt sich die Verteidigungszusammenarbeit mit Russland. Diese jüngsten Trends werden höchstwahrscheinlich zu einer noch stärkeren chinesisch-russischen Integration führen, während Chinas Chancen, den Wettbewerb für Verteidigungsinnovationen mit den USA zu gewinnen, realistischer werden, sagte Dr. Kashin. Prof. Dr. Nguyen Hong Quan, ehemaliger stellvertretender Direktor des Instituts für Verteidigungsstrategie des Verteidigungsministeriums und Dr. Do Le Chi, Direktor des Ministeriums für öffentliche Sicherheit, Abteilung für Wissenschaft, Geschichte und strategische Studien, waren zwei Kommentatoren dieser Veranstaltung. Beide teilten wertvolle Beiträge zum Streben Pekings nach Verwirklichung seiner Macht und zu den Sicherheitsbedenken Vietnams - eines der am stärksten betroffenen Länder in der Region. Die Veranstaltung wurde von anderen bekannten Wissenschaftlern sowie von Interessenträgern von Forschungsinstituten, Botschaften und Regierungsbehörden mit großem Interesse besucht.
UCA

Veranstaltungsberichte

Gesprächsrunde zu den "Rahmenbedingungen der transnationalen organisierten Kriminalität"

Am 8. August organisierte die Konrad-Adenauer Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) eine Gesprächsrunde zum Thema „Rahmenbedingungen der transnationalen organisierten Kriminalität".

Veranstaltungsberichte

Veranstaltungen des Verbands „La Generación“ in Córdoba, Chubut und Buenos Aires

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen La Generación und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) wurden im Juli und August des laufenden Jahres in den Provinzen Buenos Aires, Córdoba und Chubut mehrere Trainings- und Netzwerkaktivitäten durchgeführt.
ACEP

Veranstaltungsberichte

12. Adenauer Lehrstuhl in Santa Fe

Vom 01. bis zum 03. August fand in Santa Fe der 12. Konrad-Adenauer-Lehrstuhl statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von ACEP und der KAS organisiert. Während der mehrtägigen Veranstaltung unter dem Leitthema „Christlicher Humanismus“ fanden Module zu verschiedenen national- und regionalpolitischen Themen statt.