Veranstaltungen

Heute

Okt

2019

Bremen
ausgebucht
„Versöhnt mit unserer Geschichte?“
mit Prof. em. Dr. Michael Stürmer und Dr. Martin Busch
ausgebucht

Okt

2019

Bremen
„Versöhnt mit unserer Geschichte?“
mit Prof. em. Dr. Michael Stürmer und Dr. Martin Busch
Mehr erfahren

Okt

2019

XX. Mongolisch-Deutsches Forum
Industrie 4.0: Neue Chancen für die deutsch-mongolischen Wirtschaftsbeziehungen?

Okt

2019

XX. Mongolisch-Deutsches Forum
Industrie 4.0: Neue Chancen für die deutsch-mongolischen Wirtschaftsbeziehungen?
Mehr erfahren

Okt

2019

Renaissance von Traditionen und Fragen der nationalen Identität
In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung führt das Allrussische Museum für Kunstgewerbe und Volkskunst Moskau eine Tagung zu Fragen der nationalen Identität, Migration und Zu...

Okt

2019

Renaissance von Traditionen und Fragen der nationalen Identität
In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung führt das Allrussische Museum für Kunstgewerbe und Volkskunst Moskau eine Tagung zu Fragen der nationalen Identität, Migration und Zu...
Mehr erfahren

Okt

2019

ausgebucht
Politikverflechtung: Politik und Gesellschaft
Veranstaltung in Kooperation mit der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt
ausgebucht

Okt

2019

Politikverflechtung: Politik und Gesellschaft
Veranstaltung in Kooperation mit der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt
Mehr erfahren

Fachkonferenz

1989 in Bildern : Daniel Biskups Fotografien

Konferenz in Kooperation mit dem Centre franco-allemand de Provence
Der deutsche Fotojournalist präsentiert sein Werk in Aix-en-Provence.

Forum

30 Jahre Mauerfall: Grenzregime Flucht Erinnerung

25. Halle-Forum 2019 / Kooperationsveranstaltung

Workshop

Diálogo Político bei der Klimawoche in Chile

Vom 16. bis 19. Oktober findet die dritte Klimawoche statt. Diese wird vom Regionalprogramm Energiesicherheit und Klimawandel Lateinamerika (EKLA) der Konrad Adenauer Stiftung in Zusammenarbeit mit ihren Partnern organisiert. Die Konferenz wird dieses Jahr in Santiago de Chile unter dem Motto „Der Weg zu Cop25“ stattfinden.

Fachkonferenz

Dritte Klimawoche, Auf dem Weg zur COP25

Vom 16. bis zum 19. Oktober 2019.
Um diese zu verbreiten und die verschiedenen Optionen aufzuzeigen die wir haben, um den schon heute wahrzunehmenden Risiken und Auswirkungen entgegenzuwirken, organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit ihren Partnern die dritte Klimawoche unter dem Motto: Auf dem Weg zur COP25.

Vortrag

Krisen, Konflikte, Kriege

Was sind Deutschlands Außen- und Sicherheitsinteressen im 21. Jahrhundert?
Im Rahmen der Reihe: "Interessen, Werte, Mächte: Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik in einer komplexen Welt"

Fachkonferenz

MAGROS 2019: "Vor- und Nachteile des Europäischen Binnenmarktes"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit der wirtschaftlichen Fachzeitschrift "Suvremena trgovina" am 16. Oktober 2019 in Zagreb auch dieses Jahr die übliche Konferenz MAGROS zum Thema: "Vor- und Nachteile des Europäischen Binnenmarktes".

Forum

Politikverflechtung: Politik, Staat und Recht

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt

Vortrag

Politikverflechtung: Politik, Staat und Recht

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Veranstaltungsberichte

Strong Cities 2030 working dinner

von Christina Teichmann

Die Rolle des Rechts bei der Förderung einer nachhaltigen Stadtentwicklung.
Christina Teichmann, Koordinatorin der neuen KAS-Initiative "Strong Cities 2030", lud Doktoranden der North-West University (NWU) unter der akademischen Leitung von Prof. Anel du Plessis, Leiter des ersten südafrikanischen Lehrstuhls der NWU Law Faculty in Cities, Law and Environmental Sustainability (CLES), ein, um ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren und die aktuelle Gesetzeslage in südafrikanischen Städten zu diskutieren.

Veranstaltungsberichte

Die israelische Peripherie als Raum vieler Möglichkeiten

von Palina Kedem

Seminar mit dem Manof-Forum im Norden Israels
Ein eintägiges Seminar im Norden Israels mit dem Manof-Forum befasste sich mit Unternehmertum in der geographischen Peripherie als Instrument für interkulturelle Inklusion und kulturellen Pluralismus. Einerseits wird der Norden als Peripherie betrachtet, die Sicherheitsbedrohungen und wirtschaftlichen wie sozialen Engpässen ausgesetzt ist. Andererseits ist die Vielfalt der Bevölkerung ein oft unerwarteter Motor für eine erstaunliche Entwicklung in vielen Bereichen.

Veranstaltungsberichte

The Introduction of Ex-Post Constitutional Review Procedures

Developments, Challenges and Application Perspectives in Morocco
In March 2018, the Moroccan Constitutional Court has declared unconstitutional the draft organic law 18-65 on the Specific Judicial Review of Statues. This organic law shall specify the the 2011 Constitution, which introduced for the first time in the constitutional history of Morocco, a mechanism that allows any litigant to invoke the unconstitutionality of a law during a trial. The Council of Minister has presented in April 2019 a revised version to the Moroccan parliament for review.

Veranstaltungsberichte

Youth4Policy Netzwerk-Dinner

Am Donnerstag, den 25.07.2019 fand das erste Youth4Policy Netzwerkdinner statt. Die Veranstaltung richtete sich an aktuelle Fellows und Alumni des Youth4Policy-Programms und bot den Teilnehmenden eine Plattform sich über gemeinsame politische Interessensgebiete auszutauschen und zu vernetzen.

Veranstaltungsberichte

Begegnung statt Trennung: Ein Paneuropäisches Picknick 3.0

-Europäisches Fest der Begegnung-
Der Bericht zur Veranstaltung am 25.07.2019 mit Zoltán Balog, Csaba Székely und Guido Wolf MdL

Veranstaltungsberichte

Policy-Learning Workshop für Youth4Policy Fellows

Von Donnerstag, 25.07.2019, bis Samstag, 27.7., fand der zweite Policy-Learning Workshop für die aktuelle Kohorte der Youth4Policy Fellows statt. Ziel des Workshops war es, Erfahrungen im Bereich der Mitgestaltung politischer Prozesse aus erster Hand mit den Fellows zu teilen. Während des Workshops gab es reichlich Gelegenheiten für die Fellows mit politischen Entscheidungsträgern zu interagieren und sich Experten-Ratschläge für die Gestaltung ihrer eigenen Policy-Vorschläge einzuholen.

Veranstaltungsberichte

Research methodology in Social Sciences/ International Relations

Vom 22. bis 24. Juli 2019 veranstalteten die KAS Vietnam und die Universität für Sozial- und Geisteswissenschaften (USSH) einen Workshop, um das Wissen über Methodik und Methoden in den internationalen Beziehungen und Sozialwissenschaften für junge Forscherinnen und Forscher zu erweitern. Um die neuen Forschungstrends in diesen Wissenschaften angemessen kennenzulernen, luden die Organisatoren zwei Expertinnen des Fachgebiets ein: Assoc. Prof. Dr. Christina Schwenkel von der University of California und Dr. Michaela Boerner von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die beiden Professorinnen halfen den Teilnehmenden, ihre quantitativen und qualitativen Methoden bei der Durchführung von Recherchen zu verbessern. Zu diesem Zweck organisierten sie einen interdisziplinären Workshop, an dem die Teilnehmenden eigenen Forschungsfragen formulieren und Erfahrungen austauschen konnten. Eines der wichtigsten Themen war die Veröffentlichung von Artikeln in internationalen Fachzeitschriften. Dr. Christina Schwenkel, Mitherausgeberin des Journal of Vietnamese Studies, gab eine Reihe von Insides und Ratschlägen.
© KAS Tanzania

Veranstaltungsberichte

SMET Model Buchvorstellung

Von Donnerstag, den 11. Juli bis Freitag, den 12. Juli veranstaltete die Tansania Episcopal Conference (TEC), der Muslimische Verband in Tansania (BAKWATA) und der Rat der Christen in Tansania (CCT) gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Runden Tisch für religiöse Oberhäupter sowie die Buchvorstellung des Buches zum Thema Soziale Marktwirtschaft für Tansania mit dem Titel „Social Market Economy model for Tanzania (SMET)“.

Veranstaltungsberichte

4e module de la Chaire du dialogue social

von Ghaydaa Thabet

«Gestion de conflits et stratégie relationnelles de négociations»
Le 04 et 05 juillet 2019 a eu lieu le 4ème module de « la Chaire du Dialogue Social ». Les organisateurs de l’événement étaient la Konrad-Adenauer-Stiftung en partenariat avec l’Ecole Supérieure des Sciences Economiques et Commerciales de Tunis. Les oratrices du séminaire étaient Mme Amel Mallek Tarifa et Mme Sihem Taarif. L’objectif déclaré du séminaire était d’aider les participants à repérer, comprendre, anticiper et gérer les situations de conflit.
KAS Argentina

Veranstaltungsberichte

Schulung des Frauenverbands der Partei PRO in Virasoro, Paraná und Punta Alta

Gemeinsam mit dem Frauenverband der Partei PRO organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung Schulungen für Politikerinnen. Als Teil einer nationalen Veranstaltungsreihe finden diese in verschiedenen Städten des Landes statt. In den Monaten Juni und Juli wurden sie in den Provinzen Corrientes, Entre Ríos und Buenos Aires durchgeführt.