Veranstaltungen

Seminar

Gender und Alphabetisierung in Sabah

Verringerung der Ungleichheit
Dieses Seminar bezieht sich besonders auf die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs), wie Ziel 4, Gewährleistung von inklusiver, gerechter und hochwertiger Bildung, Ziel 5, Erreichung von Geschlechtergerechtigkeit, und Ziel 10, der Verringerung von Ungleichheit innerhalb von und zwischen Staaten. Es gilt als gesichert, dass die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern besonders vom Zugang zur Bildung abhängt, der letztendlich auch den Grad der Alpabetisierung bestimmt. Obwohl Malaysia in den letzten Jahren große Fortschritte im Bereich der Alphabetisierung erzielen konnte, bestehen nach wie vor große Defizite in Bezug auf die Themen Rechtssprechung, Soziales und Kultur.

Lesung

"Deutschland ist bedroht: Warum wir unsere Werte jetzt verteidigen müssen."

Lesung und Diskussion mit Düzen Tekkal
Die Autorin und Kriegsjournalistin Düzen Tekkal liest aus Ihrem Buch "Deutschland ist bedroht: Warum wir unsere Werte jetzt verteidigen müssen" und stellt sich der Diskussion in Düsseldorf

Seminar

21.–24.03.2019 - Politik und Kunst in der Sowjetunion

Studienseminar vom 21. – 24. März 2019 in Waren an der Müritz mit Exkursion zur Kunsthalle Rostock

Düstere Vorahnungen - Deutschlands Juden am Vorabend der Katastrophe (1933 -1935)

Im Rahmen der Reihe „Neuer alter Hass – Zum Antisemitismus damals und heute“

Workshop

Mythos starke Planwirtschaft

Wie war das Wirtschaftssystem der DDR strukturiert?
Workshop für junge Erwachsene

Event

Offenes Interview mit Mikhail Piotrovsky "Die Kultur Russlands: Richtung Westen durch den Osten?"

Offenes Interview "Aus europäischer Sicht"

Diskussion

Rock gegen Panzer

Eine Diskussion über den Einfluss von Musik und deren Wirkung auf die Gesellschaft, ihre Ansichten und Ausdrucksweise; Musik als Widerstand gegen das bestehendes System.

Workshop

Schaffung von Arbeitsplätzen zur Reduzierung von Migrationsursachen. Mechanismen und Perspektiven

KAS und CASADES organisieren in Kolda einen Workshop zum Thema der Arbeitsplatzschaffung zur Reduzierung der Migrationsursachen - Mechanismen und Perspektiven

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Veranstaltungsberichte

Podcast 01/2019: Cajamarca

Die KAS Peru präsentiert ihre neue Video-Podcast-Reihe: Berichte und Analysen aus verschiedenen Regionen des Landes.

Veranstaltungsberichte

Podcast 02/2019: Berlin

Die KAS Peru präsentiert ihre neue Video-Podcast-Reihe: Berichte und Analysen aus verschiedenen Regionen des Landes

Veranstaltungsberichte

Abschluss des erfolgreichen Mentoringprogramms

von Regina Dvořák-Vučetić

Mit der Staatsministerin A. Widmann-Mauz MdB, Bundesvorsitzende der Frauen-Union
KAS/Sophie Fricke

Veranstaltungsberichte

Die G5 Sahel: Eine regionale Lösung für regionale Herausforderungen

von Tobias Bott

Die Länder der Sahel-Zone Mauretanien, Mali, Burkina Faso, Niger und Tschad haben sich 2014 zu den "G5 Sahel" zusammengetan, um die Sicherheitslage in der Region zu verbessern und ihre wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben. Die ca. 80 Mio. Einwohner der beteiligten Länder leiden unter schwacher Staatlichkeit, ethnischen Konflikten und Ressourcenknappheit. Insgesamt ist die Lage in der Region sehr kritisch.

Veranstaltungsberichte

Entwicklung, Flüchtlinge und Menschenrechtsverletzungen – umfangreiche Debatten bei der International Law Fellowship 2019

Am 15. Februar richteten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und das University Forum on Governance (UNiFOG) an der Makerere Universitat Kampala die International Law Fellowship 2019 aus. Die Veranstaltung empfing Studierende der Rechtswissenschaften aus Uganda, dem Südsudan und Sierra Leone. Dabei wurden sie Teil einer Reihe von Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen internationalen Rechts und Rechtsstaatlichkeit im Kontext Ugandas und Afrikas.

Veranstaltungsberichte

Industrie 4.0: Der deutsche Ansatz zur vierten industriellen Revolution und die Erfahrungen entlang der Via Emilia

Auf dem Campus der Universität Parma fand am vergangenen 13. Februar eine Konferenz zum Thema Industrie 4.0 in Zusammenarbeit mit dem Jean-Monnet-Lehrstuhl statt.

Veranstaltungsberichte

Konferenz des Medienprogramms in Addis Abeba

In Äthiopien hat der neue Premierminister Abiy Ahmed einen Reformkurs eingeleitet. Auch die Arbeit der Medien soll neu organisiert werden, so dass ohne Zensur berichtet werden kann.

Veranstaltungsberichte

Praktische Lösungen für Libanons Elektrizitätssektor

In Kooperation mit dem Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung im Libanon organisierte die Lebanese Forces Partei am 20. Februar 2019 den geschlossenen Workshop “Praktische Lösungen für Libanons Elektrizitätssektor”. Es war die zweite Veranstaltung einer Serie von Workshops, welche die wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen des Libanons behandelt. Das Event fand im Hilton Metropolitan Hotel unter der Schirmherrschaft des Stellvertretenden Premierministers Ghassan Hasbani statt.
Juliane Liebers

Veranstaltungsberichte

Trotz Brexit: Geeint durch gemeinsame Werte

Über die britisch-europäischen Beziehungen nach dem EU-Austritt seines Landes sprach der Außenminister des Vereinigten Königreichs, Jeremy Hunt, in Berlin
Der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union rückt näher. Doch auch wenn sich das Vereinigte Königreich aus den europäischen Institutionen zurückzieht, wollen Briten mit dem Rest Europas „beste Freunde“ bleiben, betonte Großbritanniens Außenminister Jeremy Hunt bei seinem Besuch in der Konrad-Adenauer-Stiftung: Gemeinsame Werte, blühender Handel, enge Sicherheitskooperationen und die Vernetzung in der internationalen Ordnung schweißen die Insel und den Kontinent auch künftig zusammen.
Juliane Liebers

Veranstaltungsberichte

„Schwarz, rot, Gold ist eine Chance, das Verbindende zu diskutieren“

Brinkhaus und Göring-Eckardt diskutieren über die deutschen Nationalfarben und ihre heutige Bedeutung
Schwarz, rot, Gold – diese Farben hat die Weimarer Nationalversammlung vor 100 Jahren zur Nationalflagge erklärt. Sie sind in der deutschen Geschichte eng mit dem Wunsch nach politischer Mitbestimmung und Demokratiebewegung verbunden. Bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus und die Vorsitzende der Fraktion Bündnis90/Die Grünen Katrin Göring-Eckardt am Dienstagabend darüber, welche Bedeutung die Farben für die Bürger heute haben.