Veranstaltungen

Expertengespräch

Parteien-Diskussionsrunde vor den Wahlen im Mai 2019 – Durban

Die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) laden Sie herzlich zu einem Austausch mit Vertretern der größten südafrikanischen Parteien ANC, DA, EFF und ACDP ein, die ihre Parteipolitik in Bezug auf wirtschaftliche Fragen vorstellen.

Diskussion

"Endspurt"

mit Dr. Carsten Sieling, SPD, und Carsten Meyer-Heder, CDU

Event

Expertengespräch

Ahauser Schlossgespräche 2019

Jens Spahn im Gespräch mit Wolfgang Bosbach

Wolfgang Bosbach ist Rechtsanwalt, Experte für Innen-und Sicherheitspolitik und war 23 Jahre lang Bundestagsabgeordneter.

Fachkonferenz

Die entstehende globale maritime Ordnung – Die Strategie Indiens

TERI-KAS Resource Dialogue V in Kooperation mit der Madras Management Association (MMA)

Die Konferenz zielt darauf ab, ein erhöhtes Verständnis über globale maritime Konflikte im Kontext nicht-traditioneller Sicherheitsrisiken, wie Klimawandel, Umweltschäden, Biodiversität und erhöhte menschliche Aktivität auf offener See, zu schaffen. Der Fokus liegt auf der Verknüpfung nicht-traditioneller Sicherheitsrisiken, welche traditionelle Sicherheitskomponenten gefährden.

Gespräch

Europa. Das nächste Kapitel

Diskutieren Sie mit über die Zukunft Europas!

Diese Veranstaltung, die wir gemeinsam mit der Europa-Union Kassel vorbereitet haben, zählt zu den bundesweiten Europadialogen der Konrad-Adenauer-Stiftung

Vortrag

Europawahl 2019: Das Europäische Parlament

Stimme der Bürger?!

DOKULIVE von und mit Ingo Espenschied. Christine Schneider MdL im Gespräch mit Dr. Norbert Herhammer.

Fachkonferenz

Jährliche Russlandkonferenz der Baltischen Verteidigungsakademie 2019

“Westliche Antworten auf nicht lineare Herausforderungen aus Russland ”

Die jährliche Russlandkonferenz der baltischen Verteidigungsakademie ist ein internationales Forum zur Diskussion von Russlands Außen- und Sicherheitspolitik. Die diesjährige Konferenz bringt sowohl Vertreter aus dem baltischen und transatlantischen Raum, als auch aus bestimmten Regionen des Nahen Ostens und Asien zusammen.

Expertengespräch

Parteien-Diskussionsrunde vor den Wahlen im Mai 2019 – Kapstadt

Die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) laden Sie herzlich zu einem Austausch mit Vertretern der größten südafrikanischen Parteien ANC, DA, EFF und ACDP ein, die ihre Parteipolitik in Bezug auf wirtschaftliche Fragen vorstellen.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Veranstaltungsberichte

Die Zukunft Venezuelas

Gesprächsrunde zur Internationalen Agenda

Am 21. Februar 2019 fand die vierte Gesprächsrunde"Internationale Agenda" statt, die vom Institut für Internationale Studien der Päpstlich Katholischen Universität Peru (IDEI) und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Peru organisiert wurde. Es wurden mögliche Szenarien analysiert, die die Zukunft Venezuelas bestimmen könnten.
Konrad-Adenauer-Stiftung

Veranstaltungsberichte

Ein Baustein gegen Hass im Netz

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz auf dem Prüfstand

Unter dem Titel „Regulierung von sozialen Medien – Das NetzDG auf dem Prüfstand“ lud die Hauptabteilung Politik und Beratung zu einem Fachgespräch über das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) ein. In der Expertenrunde diskutierten Nadine Schön MdB, stell. Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Vertreter der Medienwirtschaft, Medienpolitik, Wissenschaft sowie Betreiber Sozialer Netzwerke über Reformoptionen des NetzDG.

Veranstaltungsberichte

Gemeinsame Gestaltung der Zukunft deutsch-namibischer Freundschaft

Hochrangige parlamentarische Delegation aus Namibia auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und der Verwaltung des Deutschen Bundestags in Berlin

Vom 17. bis zum 23. Februar 2019 besucht der namibische Parlamentspräsident Peter Katjavivi gemeinsam mit einer Delegation aus Mitgliedern des Parlaments sowie der Parlamentsverwaltung Berlin. Im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit der Verwaltung des Deutschen Bundestages lud die Konrad-Adenauer-Stiftung 14 hochrangige Vertreter des namibischen Parlaments zu einem Fortbildungs- und Informationsprogramm nach Berlin ein.
KAS / Johanna Frank

Veranstaltungsberichte

Mehr Engagement für besseren Wohnraum

von Johanna Frank

Bauen und Wohnen

In Berlin herrscht seit Jahren ein großer Mangel an Wohnraum. Die Bevölkerung wächst schneller als notwendige Wohnungen gebaut werden können. Mittlerweile werden in Berlin laut einer Studie des Immobilienportals „immowelt“ durchschnittlich 24 Prozent des Brutto-Einkommens für Mietkosten ausgegeben.

Veranstaltungsberichte

Podcast 01/2019: Cajamarca

Die KAS Peru präsentiert ihre neue Video-Podcast-Reihe: Berichte und Analysen aus verschiedenen Regionen des Landes.

Veranstaltungsberichte

Podcast 02/2019: Berlin

Die KAS Peru präsentiert ihre neue Video-Podcast-Reihe: Berichte und Analysen aus verschiedenen Regionen des Landes

Veranstaltungsberichte

Abschluss des erfolgreichen Mentoringprogramms

von Regina Dvořák-Vučetić

Mit der Staatsministerin A. Widmann-Mauz MdB, Bundesvorsitzende der Frauen-Union
KAS/Sophie Fricke

Veranstaltungsberichte

Die G5 Sahel: Eine regionale Lösung für regionale Herausforderungen

von Tobias Bott

Die an die Sahel angrenzenden Länder Mauretanien, Mali, Burkina Faso, Niger und Tschad haben sich 2014 zu den "G5 Sahel" zusammengetan, um die Sicherheitslage in der Region zu verbessern und ihre wirtschaftliche Prosperität zu stärken. Die ca. 80 Mio. Einwohner der beteiligten Länder leiden unter schwacher Staatlichkeit, ethnischen Konflikten und Ressourcenknappheit. Insgesamt ist die Lage in der Region sehr kritisch.

Veranstaltungsberichte

Entwicklung, Flüchtlinge und Menschenrechtsverletzungen – umfangreiche Debatten bei der International Law Fellowship 2019

Am 15. Februar richteten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und das University Forum on Governance (UNiFOG) an der Makerere Universitat Kampala die International Law Fellowship 2019 aus. Die Veranstaltung empfing Studierende der Rechtswissenschaften aus Uganda, dem Südsudan und Sierra Leone. Dabei wurden sie Teil einer Reihe von Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen internationalen Rechts und Rechtsstaatlichkeit im Kontext Ugandas und Afrikas.

Veranstaltungsberichte

Industrie 4.0: Der deutsche Ansatz zur vierten industriellen Revolution und die Erfahrungen entlang der Via Emilia

Auf dem Campus der Universität Parma fand am vergangenen 13. Februar eine Konferenz zum Thema Industrie 4.0 in Zusammenarbeit mit dem Jean-Monnet-Lehrstuhl statt.