Veranstaltungsberichte

30 Jahre Mauerfall.

Rückblick und Ausblick auf die deutsch-russischen Beziehungen.

Aus Anlass des 30. Jahrestages des Mauerfalls hielten sich Bundespräsident a.D. Christian Wulff, der frühere polnische Präsident Lech Wałęsa und Prof. h. c. Karl A. Lamers in Moskau auf, um sich bei Michail Gorbatschow für seinen Beitrag zum Mauerfall und zur deutschen Wiedervereinigung zu bedanken.

Die KAS beging das Jubiläum in Russland gemeinsam mit der Russischen Historischen Gesellschaft und dem Europa-Institut der Akademie der Wissenschaften der Russischen Föderation. Der Filmemacher Thomas Grimm stellte gemeinsam mit Thomas Kunze den Film «Honeckers letzte Reise» vor. Anschließend diskutierten der ehemalige Vizepräsident des Berliner Abgeordnetenhauses, Dr. Uwe Lehmann-Brauns, der Präsident des Nationalen Komitees der russischen Historiker, Prof. Dr. Alexander Tschubarian gemeinsam mit anderen Zeitzeugen über die Ereignisse vor 30 Jahren und gaben einen Ausblick auf die Zukunft der deutsch-russischen Beziehungen.

Ansprechpartner

Dr. Thomas Kunze

Dr. Thomas Kunze @Foto-Haensel

Leiter des Auslandsbüros und Landesbeauftragter für die Russische Föderation

info.russland@kas.de +7 495 6260075 | +998 712155201 +7 495 6260076 | +998 712553094

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Russland

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.