Veranstaltungsberichte

Debatte über neue Strukturen eines post-Konflikt Süd Sudan

Im Zuge der andauernden Gewaltausbrüche im Süd Sudan seit Beginn des Konfliktes 2013, leiten die IGAD Länder in Kürze die zweite Phase des High Level Revitalization Forums ein. Es dient der Wiederaufnahme der Friedensverhandlungen und bringt verschiedene Interessenvertreter des Süd Sudan zusammen. KAS, gemeinsam mit dem Center for Peace and Justice und AYAN, hat einen weiteren Runden Tisch organisiert, bei dem zivilgesellschaftliche Organisationen über nachhaltige Lösungen für eine neue Regierungsstruktur und Reform des Sicherheitssektors im Süd Sudan anregend diskutierten.

In der ersten Phase des High Level Revitalization Forums vom 18. Dezember 2017 gelang den stellvertretenden Regierungs- und Oppositionsmitgliedern und Interessenvertretern eine erfolgreiche Unterzeichnung des „Agreement on Cessation of Hostilities, Protection of Civilians and Humanitarian Access“. Damit wurde eine wichtige Basis für weitere Friedensgespräche geschaffen. Die zweite Phase, beginnend am 05. Februar 2018, dient der weiteren Ausführung bisheriger Erfolge mit dem Ziel, eine stabile Regierungsführung, einen dauerhaften Waffenstillstand und feste Sicherheitsstrukturen zu schaffen.

Der Runde Tisch brachte verschiedene zivilgesellschaftliche Organisationen des Süd Sudan zusammen, um ein gemeinsames Positionspapier zu entwerfen. Damit wollen sie einen wichtigen Beitrag für die zweite Runde des High Level Revitalization Forums liefern und den Ausgang der Verhandlungen maßgebend beeinflussen.

Zivilgesellschaftliche Organisationen haben eine zentrale Bedeutung innerhalb der Friedensgespräche im Süd Sudan, indem sie die institutionelle Seite der Zivilgesellschaft bilden, ihre Interessen und Positionen wiederspiegeln und wesentliche Informationen über die Ereignisse im Land liefern. Der Runde Tisch ebnete den Weg für ein gemeinsames Verständnis und das Entwerfen gemeinsamer Lösungsansätze für die Konflikte im Süd Sudan.

Ein ausführlicher Bericht ist auf Englisch verfügbar.

South Sudan CSOs Meeting v_5
South Sudan CSOs Meeting v_3

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.