detail

Veranstaltungsberichte

Die gemeinsame Verteidigungspolitik - ein starkes und sicheres Europa

von Andrzej Godlewski

Forum Dialog+

Der Artikel wurde von Andrzej Godelwski nach der Debatte "Die gemeinsame Verteidigungspolitik - ein starkes und sicheres Europa" am 15.04.19 verfasst.

Es besteht unter den Experten ein wachsender Konsens darüber, worum es bei der europäischen Verteidigungszusammenarbeit gehen sollte. Ihrer Meinung nach sind jedoch die Erklärungen der Politiker zur strategischen Autonomie Europas zu ehrgeizig. Dies sind die Schlussfolgerungen der Debatte vom 15. April 2019 in Warschau, an der der litauische Botschafter in Polen, Eduardas Borisovas, Dozent an der Kommandoakademie in Hamburg und ehemaliger deutscher Verteidigungsattaché in Polen, Oberst Joachim Franke, und ein Experte für Sicherheit und Verteidigung am Europäischen Zentrum der Universität Warschau, Dr. Beata Górka-Winter, teilnahmen. Moderator der Debatte war Andrzej Godlewski, Journalist und Dozent an der SWPS Universität.
Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union geben über 200 Milliarden Euro für Verteidigungszwecke aus. Das ist etwa dreimal weniger als die Vereinigten Staaten, aber vergleichbar mit den Verteidigungsausgaben Chinas und ein paar Mal mehr als Russland. Insgesamt besteht das militärische Potenzial der EU-Länder aus mehr als anderthalb Millionen Soldaten, mehr als 7.500 Panzern und fast 2.500 Flugzeugen und Hubschraubern. Dennoch ist Europa immer noch nicht in der Lage, seine eigene Sicherheit allein zu gewährleisten. Über den Verlauf der Debatte dazu kann man sich aus dem Artikel von Andrzej Godlewski informieren.

 

Die Publikation ist auf Polnisch aber auf dem Projekt-Kanal kann man die Debatte auf Youtube unter:  Forum Dialog+  auf Deutsch verfolgen.

Ansprechpartner

Hanna Dmochowska

Hanna Dmochowska bild

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisation

Hanna.Dmochowska@kas.de +48 22 845-9335 +48 22 848-5437

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.