KAS Kiew

Veranstaltungsberichte

Eine effizientere Koordination zwischen der Ukraine und der EU im Energiebereich trägt Energiesicherheit bei

von Kateryna Bilotserkovets

Assoziierungsabkommen Ukraine-EU

Am 22. November fand in Kiew ein Rundtischgespräch zum Thema „Stärkung der Energiesicherheit der Ukraine und der EU durch Koordinierung und gemeinsame Aktivitäten aufgrund des Assoziierungsabkommens“ statt. Die Maßnahme wurde durch das Zentrum für Globalistik „Strategie XXI“ und das KAS-Auslandsbüro in Kiew organisiert.

Als Schlüsselsprecher nahmen an der Diskussion Olexandr Dombrowsky, stv. Vorsitzender des Ausschusses der Werchowna Rada der Ukraine für Brennstoffe und Energie, Nuklearpolitik und nukleare Sicherheit, Wolfgang Bindseil, ständiger Vertreter der Deutschen Botschaft in Kiew; Mychajlo Hontschar, Vitali Martynjuk und Ihor Stukalenko, Experten des Zentrum für Globalistik „Strategie 21“, Gabriele Baumann, die Leiterin des KAS-Auslandsbüros Kiew; Anton Kolisnyk (ENTSOG), Jelysaweta Badanowa und Olexij Chabatjuk (Naftogas) als Vertreter der Gasmarktbetreiber; Karel Hirman, der Vertreter für Reformunterstützung beim Ministerkabinett; Dmytro Naumenko, der Analyst des Ukrainischen Zentrums der europäischen Politik sowie Diplomaten, Energieexperten, Vertreter von Energieunternehmen und der Öffentlichkeit teil.

Die Teilnehmer erörterten Möglichkeiten der Gaskooperation zwischen der Ukraine und der EU, deren rechtliche Grundlagen im Assoziierungsabkommen verankert sind, notwendige Schritte zur volständigen Umsetzung der Reformen im Energiesektor der Ukraine, zur höheren Förderung des eigenen Gases und zu aktiveren Handlungen für Gewährleistung der Energieeffizienz. Darüber hinaus wurden russische Szenarien der Gaslieferung unter Umgehung der Ukraine diskutiert und die Notwendigkeit besprochen, die Transitrolle der Ukraine zu revidieren. 

Während des Rundtischgesprächs stellte Dmytro Naumenko seine Studie „Transit vom russischen Gas nach Nord Stream 2: Szenarienanalyse“ dar, die unter dem Link unten herunterzuladen ist (nur auf Englisch).  

  

Ansprechpartner

Kateryna Bilotserkovets

Kateryna  Bilotserkovets bild

Projektkoordinatorin Europäische Integration (Kiew)

Kateryna.Bilotserkovets@kas.de +380 44 492 7443 +380 44 4927443

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.