Veranstaltungsberichte

Eine neue Generation hoch-qualifizierter Journalisten in Uganda

Gemeinsam mit MCI (Media Challenge Initiative) und der DW Akademie hat KAS in diesem Jahr das erste Next-Gen Journalist Fellowship Programm entwickelt. Es ist ein dynamisches 6-monatiges Journalismus-Training, dass den 25 besten Journalismus Studenten aus 12 ausgewählten Universitäten Ugandas ermöglicht wird. Das Training ging am 08. – 12. Februar in die erste Runde, in der professionelle Journalisten aus unterschiedlichen Medienbereichen ein übergreifendes und facettenreiches Training in Radio- , Online- , Print-, und Fernsehjournalismus konzipierten.

Mit einer Bevölkerung von fast 40 Millionen Einwohnern, von denen circa 70% unter 30 Jahren sind, gehört Uganda zu einem der jüngsten Länder der Welt. Jährlich treffen etwa 7 Millionen junge Absolventen auf den Arbeitsmarkt, jedoch finden nur die wenigsten eine feste Anstellung aufgrund mangelnder Fähigkeiten und ausreichend Fachwissen, wie eine Studie der Weltbank 2014 gezeigt hat. Dies ist die harte Realität, auf die auch junge Journalisten in Uganda stoßen. Sie werden nicht mit dem nötigen Handwerk an digitalem und journalistischem Fachwissen ausgestattet, die in der heutigen globalisierten und dynamischen Welt von essentiellem Wert sind. Die Technologie entwickelt sich so rasant, dass neue Generationen sich an diese drastische Veränderung anpassen müssen, um die Medien als ein starkes Instrument nutzen können.

Auch wenn sich Ugandas Medienlandschaft seit den 90er Jahren signifikant weiterentwickelt und liberalisiert hat, so fehlt es ihr immer noch an Professionalität, Objektivität und Vielseitigkeit. Verankert im ugandischen Bildungssystem, werden Schüler und Studenten nicht ausreichend zu kritischem und kreativem Denken trainiert, oder mit modernen Medien unterrichtet. Stattdessen sind Stundenpläne veraltet und sehr stark auf die Theorie ausgerichtet.

Das Next-Gen Journalist Fellowship Programm zielt darauf ab, Journalismus Studenten mit dem nötigen Handwerk an digitalen Fähigkeiten auszustatten und professionellen Journalismus in Uganda zu fördern. Dafür erhalten die Fellows einen intensiven Einblick in die vielseitige Welt der Medien, um ihren Horizont auf die Medienlandschaft in Uganda zu erweitern und das eindimensionale Bild, dass über Afrika in der Welt dominiert, durch ihre eigenen Erzählungen zu revolutionieren.

Ein ausführlicher Veranstaltungsbericht ist auf Englisch verfügbar.

Next-Gen v_5
Next-Gen v_4
Next-Gen v_6
Next-Gen v_2

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.