Veranstaltungsberichte

Eröffnung des Seminars über Public Policy für lokale und regionale Entwicklung in Bahía Blanca

Am vergangenen Freitag, den 6. April 2018 fand die Eröffnung des Seminars über Public Policy für regionale und lokale Entwicklung in Bahía Blanca statt. Im Vorfeld nahm Olaf Jacob, Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Argentinien, Treffen mit Vertretern verschiedener Institutionen der Hafenstadt wahr.

Herr Jacob traf sich zunächst mit dem Bürgermeister von Bahía Blanca, Héctor Gay, um sich über die Lage der Stadt auszutauschen. Anschließend besuchte er den industriellen Unternehmerverband Bahía Blancas. Ferner unterhielt er sich mit Dr. Miguel Donadio, dem Vorsitzenden der Hafenverwaltung. Zudem wurde er von dem Radiosender La Brújula 24 und der Tageszeitung La Nueva bezüglich des Seminars interviewt.

Letzte und zentrale Station des Tages war die Universität Salesiana: Vor mehr als 100 Anwesenden eröffneten Vertreter der organisierenden Institutionen ACEP, KAS, ICES und UNISAL das Seminar über Public Policy für lokale und regionale Entwicklung in Bahía Blanca. Zu den anwesenden Vertretern gehörten Luis Calderaro (Dekan der rechtswissenschaftlichen Fakultät), Héctor Rausch (Direktor der UNISAL), Olaf Jacob (Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien), Santiago Mandolesi Burgos (Leiter von ACEP Bahía Blanca) und Carlos Germano (ACEP National). Nach der offiziellen Eröffnung übernahm Dr. José Emilio Graglia, Vorsitzender der Stiftung ICES und akademischer Koordinator des Seminars das Wort und führte inhaltlich ins Thema ein. In diesen ersten beiden Sitzungen widmete er sich den Fragen: Was ist Public Policy? Was ist die Entwicklung in der Demokratie? Wie kann Public Policy analysiert und gestaltet werden? und Wie kann Public Policy verwaltet und evaluiert werden?.

Das Seminar dauert sieben Monate, findet zweiwöchentlich statt und besteht insgesamt aus vier Modulen, nämlich Entwicklung des physischen, menschlichen und sozialen Kapitals und die Entwicklung der wirtschaftlichen Aktivität und zwei öffentlichen Vorträgen/ Plenumsdiskussionen, an der weitere Interessierte teilnehmen können. Neben Bahía Blanca wird das Seminar dieses Jahr ebenfalls in Mar del Plata, San Juan und Jujuy durchgeführt.

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob bild

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.