Gunda Nölcke

Veranstaltungsberichte

Eröffnung und Präsentation von "1948: DIE AUSSTELLUNG"

von Jan Friedrich Detering
KoopVeranstaltung mit dem Ebenezer Hilfsfonds Deutschland e.V. zu Israels Geschichte

Am 7. Mai feierte man in Israel den Jom haSikaron, ein Tag, an dem den Soldatinnen und Soldaten gedacht wird, die ihr Leben im Kampf für den Staat Israel gaben. Einen Tag später zelebrierte Israel seinen 71. Unabhängigkeitstag. Grund genug, um auch in der Freien und Hansestadt Hamburg die wechselvolle Geschichte der einzigen Demokratie im Nahen Osten zu beleuchten.

Knapp 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger fanden den Weg zu der Auftaktveranstaltung der Ausstellung 1948. Die Kooperationsveranstaltung des Ebenezer Hilfsfonds e.V. und des Politischen Bildungsforums Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. führte in die Ausstellungen 1948 ein, die noch bis zum 23. Mai 2019 (Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10:00 – 18:00 Uhr) in Hamburg zu sehen sein wird. Die Ausstellung thematisiert die Entstehungsgeschichte Israels und räumt gleichsam mit den zahlreichen historischen Verzerrungen auf, die noch immer den Kern der antiisraelischen Propaganda bilden.

 

Ansprechpartner

Jan Friedrich Detering

Jan Friedrich  Detering bild

Wissenschaftliche Hilfskraft

janfriedrich.detering@kas.de +49 40 2198508-4 +49 40 2198508-9

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.