Veranstaltungsberichte

Guter Wille allein genügt nicht

Workshop für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingskrise
In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Dresden veranstaltet das Politische Bildungsforum Sachsen einen Workshop für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingskrise.

Die am häufigsten gestellte Frage in der derzeitigen Flüchtlingskrise lautet, was wir tun können, um den Aufenthalt der Geflüchteten und ihre Integration vor Ort zu verbessern. Die Bedingungen, unter denen die Integration stattfindet, sind meist alles andere als rosig. Doch damit haben nicht nur die Flüchtlinge zu kämpfen, auch die vielen ehrenamtlichen Helfer leiden darunter.

In diesem Zusammenhang führt das Politische Bildungsforum Sachsen in Kooperation mit dem Goethe-Institut Dresden eine Workshopreihe durch, die haupt- und ehrenamtlichen Helfern sowie Interessierten eine Plattform zum Austausch und zur Netzwerkbildung bieten soll.

In den zwei bisher abgehaltenen Sitzungen ging es vor allem darum, die vielen unterschiedlichen Erfahrungen, Sorgen und Probleme, die das Ehrenamt mit Flüchtlingen bringt, zu diskutieren. Hauptsächlich wurden dabei die Struktur des Integrationsvorganges, die Vermittlung von Deutschkenntnissen, kulturelle Unterschiede, verschiedene Erwartungshaltungen auf Seiten der Geflüchteten und der Helfer, aber auch Zeitmanagement, Finanzierungs- und Selbsthilfemöglichkeiten angesprochen und diskutiert. Ziel war es, auf die Belange der Teilnehmenden einzugehen, Kontakte zur Selbsthilfe zu vermitteln und einen neutralen Raum zu schaffen, der zum Austausch genutzt werden sollte.

In der dritten Veranstaltung, die am 15.06.2016 stattfand, stand den Organisatoren der Koordinator für Ehrenamt und Beschäftigung im Bereich Asyl der Stadt Dresden, Clemens Hirschwald, zur Seite und ging individuell auf einzelne Fragen ein.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.