Veranstaltungsberichte

KAS-Delegation besucht Ukraine

Innen- und außenpolitische Lage des Landes im Mittelpunkt der Gespräche

Die derzeitige innen- und außenpolitische Lage in der Ukraine sowie Kooperationsmöglichkeiten nach den Präsidentschaftswahlen 2014 standen im Mittelpunkt eines viertägigen Besuchs von Dr. Wahlers, stellvertretender Generalsekretär und Leiter der Hauptabteilung Europäische und internationale Zusammenarbeit, und Jens Paulus, Teamleiter Europa/ Nordamerika. Die Reise wurde von Gabriele Baumann, Leiterin des Auslandsbüros der KAS in der Ukraine, und Jakov Devcic, Trainee im Auslandsbüro der KAS in der Ukraine, begleitet.

Während des ersten Teils der Reise in Kiew traf die Delegation unter anderem die Parteispitzen und Abgeordnete der Partnerparteien Batkiwschtschyna und UDAR in der Ukraine, den stellvertretenden Leiter der Präsidialadministration sowie den Vorsitzenden der Vereinigung der Jüdischen Organisationen und Gemeinden in der Ukraine. Im Anschluss daran hatte die Delegation die Gelegenheit, sich ein Bild von der politischen Lage in Odessa zu machen. Sowohl der Rektor der größten Universität in Odessa, der Metschnikow-Universität, als auch Journalisten und Vertreter von Nichtregierungsorganisationen sowie der stellvertretende Gouverneur der Oblast Odessa machten deutlich, dass sich über 80% der Bevölkerung für einen Verbleib in der Ukraine aussprechen. Separatismus sei in der Region auch nur eine marginale Erscheinung. Allerdings war in der Oblast-Administration Ende August die Sorge über die Sicherheitslage groß, da sich im benachbarten Transnistrien russische Militärverbände befinden. Thematisiert wurden auch die Vorbereitungen zu den Parlamentswahlen am 26. Oktober.

Zudem sprachen Dr. Wahlers und Herr Paulus mit allen ukrainischen Gesprächspartnern über bereits bestehende Kooperationen und Möglichkeiten des Ausbaus der Zusammenarbeit. Über die nachhaltige Wirkung der Arbeit des Auslandsbüros in der Ukraine konnte sich die Delegation bei einigen Gesprächen unmittelbar einen Eindruck machen. Mykola Mowtschan, Altstipendiat der KAS und Stv. Sportminister der Ukraine sowie Frau Zoya Kazanzhy, ehemalige Medienexpertin der KAS und nun Beraterin des Gouverneurs von Odessa, nahmen an den hochrangigen Gesprächen auf ukrainischer Seite teil.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Ukraine Ukraine