Veranstaltungsberichte

KAS Political Empowerment College 2018

Schulung von Nachwuchspolitikern
21 junge Menschen aus der Mongolei nahmen am diesjährigen „KAS Political Empowerment College“ (KAS-PEC) teil. Nachdem sie im Vorfeld gemeinsam Online-Seminare zu bildungspolitischen Fragestellungen absolvierten, kamen die Teilnehmer vom 19. bis 24. August zu vertiefenden Workshops außerhalb Ulaanbaatars zusammen.

Die politischen Nachwuchskräfte, die zuvor sorgfältig durch die Konrad-Adenauer-Stiftung aus einem Bewerberpool ausgewählt worden waren, wiesen unterschiedliche berufliche Hintergründe auf und kamen u.a. aus der Kommunalpolitik, dem Journalismus, dem Bildungswesen sowie zivilgesellschaftlichen Organisationen. Besonders Fragen und Herausforderungen der Bürgerpartizipation, der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung sowie Konzepte zur Demokratieentwicklung und zur Festigung des Rechtsstaats standen im Fokus der Einzel- und Gruppenarbeiten. Bei den Schulungen wurden auch die Kenntnisse und Fähigkeiten der Teilnehmer in Bezug auf „Leadership Management“ und Konfliktlösungen geschärft.

Aufgrund des zivilgesellschaftlichen Engagements und der regen Beteiligung der Teilnehmer fühlt sich die KAS Mongolei darin bestätigt, insbesondere die junge, mongolische Bevölkerung in ihrer politischen Entwicklung zu unterstützen und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit im Alumni-Netzwerk der Konrad-Adenauer-Stiftung Mongolei.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.