Veranstaltungsberichte

KAS-Stipendiaten bei EU-Kommissar Günther Oettinger

Beim jährlich stattfindenden EU-NATO-Seminar der Begabtenförderung in Brüssel hatte eine Gruppe von 24 Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung die Gelegenheit zu einem Gespräch mit EU-Kommissar Günther H. Oettinger.

Thema des Besuchs waren die aktuellen Herausforderungen der Europäischen Union angesichts der britischen Brexit-Pläne. Oettinger stellte dieses aktuelle Thema in den historischen Kontext des europäischen Einigungsprozesses: Wer auf das Projekt „Europäische Union“ vorurteilsfrei schaue, könne erkennen, dass die seit der Unterzeichnung der Römischen Verträge erreichten politischen und wirtschaftlichen Erfolge alle bestehenden Defizite klar aufwiegen.

Im Rahmen des seit über 30 Jahren regelmäßig stattfindenden Brüssel-Seminars der Begabtenförderung für Studierende aller Förderbereiche reisten die KAS-Stipendiaten Ende März 2017 unter Leitung von Prof. Dr. Burkard Steppacher zunächst zu einem Vorbereitungs-Wochenende in die Europastadt Aachen und ins Dreiländereck nach Eupen/Belgien.

Beim anschließenden Brüssel-Aufenthalt hatten die Stipendiaten dann die Gelegenheit zu einer Vielzahl von Gesprächen und hochrangigen Briefings im Europäischen Parlament, bei der Europäischen Kommission, im NATO-Hauptquartier sowie bei Verbands- und Landesvertretungen. Abgerundet wurde der Besuch durch Hintergrundgespräche mit den Experten des Brüsseler Europa-Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland