Veranstaltungsberichte

KAS und CED organisieren Diplomkurs zu Wirtschaft und Politik in Uruguay

Bereits zum fünften Mal organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Centro de Estudios para el Desarrollo (CED) den Diplomkurs Wirtschaft und Politik im heutigen Uruguay. Die Teilnehmer wurden aus einer Vielzahl von Bewerbungen ausgewählt und zeigten bereits bei der ersten Sitzung am 10.04., dass sie mit ihrem großen Interesse und Engagement auch diese Auflage des Kurses zu einem Erfolg machen wollen.

Um aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Uruguay sowie die Wechselwirkungen zwischen beiden verstehen zu können, benötigt man sowohl Kenntnisse über die Wirtschaftsgeschichte des Landes und die Rolle des Staats in Uruguay, als auch theoretisches Wissen zu den wichtigsten wirtschaftlichen Zusammenhängen. Die Vermittlung genau solcher Kenntnisse ist das Ziel dieses Diplomkurses.

Hierfür stehen hochkarätige Dozenten bereit: die Ökonomen Hernán Bonilla und Agustín Iturralde, der Betriebswirt Carlos Saccone und Dr. Adolfo Garcé, Professor am Institut für Politikwissenschaften an der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universidad de la República.

In insgesamt zwölf Sitzungen werden von Theorien zu wirtschaftlichem Wachstum, über Inflation, das Finanzsystem und die internationalen Wirtschaftsbeziehungen, bis hin zur Rolle von Intellektuellen in der uruguayischen Politik die verschiedensten Themenbereiche behandelt.

Die Teilnehmer erlangen so umfassende Kenntnisse in Bereichen der Wirtschaft und Politik, die das Leben in der Gesellschaft, die Lebensqualität der Uruguayer und ihre persönliche berufliche Karriere beeinflussen.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.