Veranstaltungsberichte

Kongress des Netzwerks humanistischer Stiftungen

von Natalia Arriaga Garduño
Am Wochenende vom 12. bis 14. Juli fand der vierte Kongress des Netzwerks humanistischer Stiftungen in Juriquilla, Querétaro statt. Die von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Rafael Preciado Hernandez organisierte Konferenz hatte das Ziel, ein strategisches Konzeptpapier zu entwerfen, welches konkrete Maßnahmen enthält.

Diese werden in Kürze der Parteispitze vorgelegt. Besonders hervorzuheben ist die offene und konstruktive Atmosphäre von Seiten aller Teilnehmer, die aus verschiedenen Provinzen des Landes wie Veracruz, Yucatán, Sonora, Baja California, Ciudad de México und Oaxaca angereist waren.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung bedankt sich bei allen Mitgliedern des Netzwerks humanistischer Stiftungen für die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Teilen

Ansprechpartner

Natalia Arriaga Garduño

Natalia  Arriaga Garduño bild

Projektmanagerin

natalia.arriaga@kas.de +52 55 5566 4599

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.