KAS

Veranstaltungsberichte

NATO@70 - 70 years of freedom, peace and stability

von Patricia Liberatore

Veranstaltung in Kooperation mit der De Gasperi Stiftung

Kooperationsveranstaltung mit der Alcide De Gasperi Stiftung am 10. Mai in der Sala Zuccari im Italienischen Senat. Die Diskussionsveranstaltung richtete sich an die interessierte Öffentlichkeit und an Studenten.

Die westliche Militärallianz kann auf 70 Jahre Kooperation zurückblicken. Während dieser Zeit hat die NATO Errungenschaften aber auch Niederlagen verkraften müssen. Ein Grund für den Erfolg des Bündnisses besteht in der Fähigkeit, dass sich die NATO stets an neue Rahmenbedingungen anpassen konnte.

Vor allem heute, so Francesco Giuliano, Director of Management  des NATO Defence College, seien die Bedrohungen vielschichtig und kämen aus allen Richtungen. Man denke hier beispielsweise an hybride Kriegsführung oder Cyber-Terrorismus. Die Perzeption der Bedrohung wird in den jeweiligen Mitgliedsländern allerdings unterschiedlich wahrgenommen. Während die südlichen Staaten - wie Italien und Spanien - die Herausforderungen eher im Mittelmeerraum und Afrika wahrnehmen,  sehen sich die mittel- und osteuropäischen Länder eher durch Russland bedroht.

Karl-Heinz Kamp, Vorsitzender der Bundesakademie für Sicherheitspolitik bestätigte die erfolgreiche Adaption der NATO in den letzten Jahrzehnten. Er wies jedoch darauf hin, dass es eine  Ost-  und eine Süd-Division gäbe, die schwer zu überbrücken sei. Aus dem Osten bestehe eine lineare militärische Bedrohung, während die Bedrohung aus dem Süden im Kontext der Migration eher sozialer, gesellschaftlicher Gestalt sei. Dabei könne die NATO nicht Hauptakteur sein, so Kamp weiter.

Eine große Rolle spiele das Vertrauen der Mitgliedsländer untereinander, so General Guglielmo Luigi Miglietta, stellvertretender Kommandant des italienischen Landstreitkräfte, denn die erfolgreiche Anpassungsfähigkeit der NATO  basierte vorrangig auf Vertrauen und der Fähigkeit der Kooperation der Staaten untereinander und nicht etwa aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.