KAS Argentina

Veranstaltungsberichte

Schulung des Frauenverbands der Partei PRO in Virasoro, Paraná und Punta Alta

Gemeinsam mit dem Frauenverband der Partei PRO organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung Schulungen für Politikerinnen. Als Teil einer nationalen Veranstaltungsreihe finden diese in verschiedenen Städten des Landes statt. In den Monaten Juni und Juli wurden sie in den Provinzen Corrientes, Entre Ríos und Buenos Aires durchgeführt.

Am 7. Juni fand eine Schulung des Frauenverbandes PRO in Virasoro in der Provinz Corrientes statt. Der Dozent, Matteo Fusco, Experte in Marketing und Kommunikation, hielt einen Vortrag über politische Kommunikation in Zeiten des Wahlkampfes. Herr Fusco sprach über die Rolle der sozialen Medien und erläuterte die grundlegenden Konzepte und Grundsätze zur Kommunikation von politischen Mitteilungen. Im Rahmen einer Gruppenarbeit konnten die Teilnehmerinnen die gelernten Konzepte in die Praxis umsetzen. Insgesamt war die Veranstaltung von einer angenehmen und produktiven Atmosphäre geprägt, die den Ideen- und Erfahrungsaustausch zwischen den teilnehmenden Politikerinnen und mit dem Dozenten ermöglichte.

Die darauf folgende Schulung fand am Freitag, den 5. Juli unter dem Titel "Öffentlichkeitsarbeit in den Lokalverwaltungen" in Paraná in der Provinz Entre Ríos statt. Der verantwortliche Referent war der Politikberater Carlos Fara, Direktor von Carlos Fara & Asociados. Die Schulung beinhaltete einen ersten theoretischen Teil, in dem der Referent Grundlagen zur Entwicklung einer Berichterstattung vortrug.  Nach dem Mittagessen folgte ein praktischer Teil, in dem über Beispiele insbesondere aus der Provinz gesprochen wurde und darüber, wie der Wahlkampf für die nationalen Wahlen gestaltet werden kann. Die nationale Abgeordnete der Provinz Entre Ríos, Alicia Fregonese, hat an der Veranstaltung teilgenommen, um sich mit den anwesenden Frauen auszutauschen.

Die letzte Schulung des Frauenverbandes PRO fand am Freitag, dem 19. Juli, in Punta Alta statt. Der Dozent Matteo Fusco erläuterte die Rolle der Medien und Kommunikation zu Zeiten des Wahlkamps. Von den circa 30 Teilnehmerinnen arbeitet bereits ein Großteil in öffentlichen Ämtern. Viele weitere Teilnehmerinnen meldeten in den bevorstehenden Wahlen  ihre Kandidatur an, um Positionen in einem öffentlichen Amt zu übernehmen. Dank der positiven Atmosphäre zwischen den Teilnehmerinnen und dem Dozenten Matteo Fusco, konnten die Frauen besonders von der Schulung profitieren. So nutzten sie den Anlass, um wiederkehrende Fragen zu adressieren und um sich wiederholende Situationen durchzusprechen.

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob KAS

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.