Veranstaltungsberichte

Seminar: „Politische Systeme Deutschlands und Kasachstans“

Zwischen 21. und 23. Oktober hielt die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kasachstan ein Seminar zum Thema „Politische Systeme Deutschlands und Kasachstans“ für Sur-Place-Stipendiaten ab.

Thomas Helm, Leiter der KAS in Kasachstan, und Aigul Solovyeva, Abgeordnete der 5.Einberufung des Majilis des Parlaments der Republik Kasachstan, eröffneten das Seminar.

Während des Seminars wurden verschiedene Vorträge über die politischen Systeme Deutschlands und Kasachstans präsentiert. Aliya Mussina, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der KAS in Kasachstan, hielt einen Einführungsvortrag über die politischen Grundlagen Deutschlands, einschließlich der Konrad-Adenauer-Stiftung, vor. Der Leiter der KAS in Kasachstan, Thomas Helm, hielt einen Vortrag zum parlamentarischen System in Deutschland. Vyacheslav Abramov, Chefredakteur des populären Verlags "Vlast", besuchte das Seminar auch und referierte über den Parlamentarismus in Kasachstan. Der Leiter des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages, Guido Heinen, klärte die Funktionsweise und Struktur der Verwaltung des Bundestages.

Alle Vorträge werden rege diskutiert.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Kasachstan Kasachstan