KAS Argentinien

Veranstaltungsberichte

Workshop über die Zukunft der Arbeit in Argentinien und der Welt

Am Mittwoch, den 19. Juni, fand in Buenos Aires ein Workshop zum Thema „Zukunft der Arbeit“ statt. Die geladenen Redner erläuterten die Chancen und Herausforderungen der Zukunft der Arbeit aus Sicht des akademischen, öffentlichen und privaten Sektors.

Initiatoren des Workshops waren die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Jugendgruppe des christlichen Unternehmerverbandes „ACDE Joven“. Nach einer Networking-Aktivität zu Beginn des Workshops begrüßten Olaf Jacob, Landesbeauftragter der KAS Argentinien, Ana Pico, Geschäftsführerin von ACDE, und Héctor Pourtalé, Vorsitzender von ACDE Joven und Moderator der Veranstaltung, die Teilnehmenden und Referenten. Im Mittelpunkt des Workshops standen die drei Vorträge zum Thema „Zukunft der Arbeit“ von María Inés Baqué, Staatssekretärin für digitale Regierung und technologische Innovation, Wirtschaftswissenschaftler Dr. Marcelo Resico und Guillermo Willi, Leiter der Marketingstrategie und Kommunikation von Globant SA. Die Redner erläuterten die Chancen und Herausforderungen der Zukunft der Arbeit mit Hinblick auf die Digitalisierung, industrielle Revolution 4.0, künstliche Intelligenz und Dynamik des aktuellen Arbeitsmarktes. Dabei gingen sie insbesondere auf die normativen, bildungs- und sektorenrelevanten Aspekte der Thematik ein. Ferner zeigten sie den Verantwortungsbereich ihres jeweiligen Sektors auf. Nach den einzelnen Vorträgen konnten die Teilnehmer Fragen stellen. Die Veranstaltung war von einer angenehmen und produktiven Atmosphäre geprägt, die den Ideen- und Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern ermöglichte.

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob KAS

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.