Veranstaltungsberichte

Workshop über Unternehmerverantwortung

Zusammen mit der Jugendgruppe des argentinischen christlichen Unternehmerverbands (ACDE) organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Workshop über Unternehmerverantwortung am 8. August in Buenos Aires.

Olaf Jacob, Länderbeauftragter der KAS in Argentinien, und Ana Pico, Geschäftsführerin von ACDE begrüßten zunächst die Anwesenden. Im Anschluss daran diskutierten die Teilnehmer des Workshops über das Konzept der Unternehmerverantwortung in kleinen Gruppen und über die Vor- und Nachteile sowie mögliche Verbesserungen eines realen Fallbeispieles, den Miniraten/Minikrediten der Firma Ribeiro. Nachdem die Gruppen ausführlich diskutiert hatten, stellten sie ihre Schlussfolgerung im Plenum vor. Anschließend analysierten der Gründer des besprochenen Geschäftsmodells, Manuel Ribeiro sowie der Unternehmensberater Alejando Preusche und Ezequiel Fernández Langan, Abgeordneter des argentinischen Kongresses der Partei PRO, die Thematik aus ihrer beruflichen Perspektive.

Ziel des Workshops war es junge und angehende Unternehmer dafür zu sensibilisieren, dass Unternehmen soziale Verantwortung übernehmen müssen und ihnen ein konkretes Beispiel näher zu bringen.

Nils Schödel

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob bild

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.