Veranstaltungsberichte

2018

Keine Brücke zwischen dem Westen und Russland

von Maximilian Reiber

Das Verhältnis zwischen Lettland und Russland beleibt weiter angespannt.
Hundert Jahre sind seit der ersten Unabhängigkeit Lettlands unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg vergangen. Nach der Besatzung im Zweiten Weltkrieg mussten die Letten bis zum Zusammenbruch der Sowjetunion warten, um erneut unabhängig zu werden. 27 Jahre später grenzt sich das EU- und Natomitglied trotz der geographischen Nähe klar vom Nachbarn Russland ab.

2018

Zukunft sichern – Freihandel ausbauen

Turnbull und Lammert werben für enge Kooperation zwischen Australien und Europa
Bei seinem Besuch in der Berliner Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung am frühen Montagabend hat sich der australische Premierminister Malcolm Turnbull für das baldige Zustandekommen eines Freihandelsabkommens zwischen Australien und der EU eingesetzt.

2018

Turbulenzen voraus?

12-köpfige AJC-Delegation vom 15. bis 21. April 2018 in Stuttgart und Berlin
Der politische Umgangston wird rauer - das ist eine Beobachtung, die nicht nur die 12 amerikanischen Teilnehmer der diesjährigen KAS/AJC-Austauschdelegation, sondern auch ihre deutschen Gesprächspartner teilen. Und das gilt nicht nur hinsichtlich zunehmender Abschottung der USA gegenüber Ländern des nahen Ostens und Mexikos oder der Einführung von Einfuhrzöllen auf Waren aus China und den EU. Auch steigende Zahlen von Vorkommnissen und Übergriffen antisemitischer Natur hierzulande sind Indizien dafür.

2018

Energiewenden weltweit: erneuerbar und effizient

Wie Deutschland und Lateinamerika im Schulterschluss den globalen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz fördern
Vom 17. Bis 18. April 2018 findet der 4. Berlin Energy Transition Dialogue der deutschen Bundesregierung statt. Zum „Side Event“ luden einen Tag vorher Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und das Potsdamer Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) Politiker und Experten ein, damit diese sich über den energiepolitischen Dialog zwischen Deutschland und Lateinamerika austauschen können.

2018

Erneut gemeinsames Seminar von KAS-Medienwerkstatt und RTL 2 News

Schülerinnen und Schülern zeigen, wie Nachrichten gemacht werden – das ist das Ziel des gemeinsamen Seminars der KAS-Medienwerkstatt und der Nachrichtensendung RTL 2 News. Das Seminar findet vom 23. bis zum 26. Juni in der Redaktion der RTL 2 News in Berlin statt und ist offen für Schülerinnen und Schüler von 15 bis 19 Jahren.

2018

Politik für Familien: „Toll, dass ihr Kinder habt“

von Stefan Stahlberg

Ursula von der Leyen diskutierte mit Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung über Familie und Beruf
Jahrzehntelang galt in Deutschland ein „Entweder – Oder“. Gerade junge Akademikerinnen mussten sich zwischen Kind und Karriere entscheiden, ganztägige Kinderbetreuung gab es in der Bundesrepublik kaum. Das hat sich mittlerweile dank Rechtsansprüchen auf KiTa- und Kindergartenplatz, dank Elternzeit und Elterngeld geändert. Über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sprach die ehemalige Familienministerin und aktuelle Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit 31 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung.

2018

Staatszerfall und Stabilisierungsbemühungen im Herzen des Sahel

von Nils Wörmer, Tinko Weibezahl, Peter Koch, Lucas Lamberty

Stellvertretender Generalsekretär Dr. Wahlers besucht Mali
Der Deutsche Bundestag stimmt Ende April über die Verlängerung des Bundeswehrmandats für Mali ab – mit mehr als 1.000 Soldaten einer der zwei größten Auslandseinätze Deutschlands. Seit einem Aufstand von Tuareg-Rebellen in Nord-Mali 2012 ist der Staatszerfall im Land weit vorangeschritten und bedroht mittlerweile die Stabilität der gesamten Sahelzone. Um sich ein Bild von der komplexen Konfliktlage und den deutschen Stabilisierungsbemühungen zu machen, besuchte Dr. Gerhard Wahlers gemeinsam mit der CDU-Abgeordneten Melanie Bernstein für vier Tage das Land.

2018

KAS-Altstipendiatin Dr. Amina Tall erhält Auszeichnung zum „Ritter des Ordens für Kunst und Literatur“

Die Altstipendiatin Dr. Amina Tall wurde in Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste vom burkinischen Kulturminister, S.E. Herrn Tahirou Barry, per Dekret aus dem Jahre 2017 zum "Chevalier de l'Ordre des Arts et des Lettres – Agrafe Musique et Danse" (Ritter des Ordens für Kunst und Literatur – Clip, Musik und Tanz) ernannt.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.