Verlagspublikationen

„Vom Rechte, das mit uns geboren ist“

von Norbert Brieskorn , Winfried Brugger, LL.M. , Alexander Dietz , Horst Dreier , Johannes Fischer , Wilfried Härle , Eilert Herms , Detlef Horster , Andreas Kruse , Ulfrid Neumann , Gerhard Robbers , Eberhard Schockenhoff , Robert Spaemann , Bernhard Vogel
Aktuelle Probleme des Naturrechts
Gibt es Rechte, die mit uns geboren sind? Insbesondere hinsichtlich einer kulturübergreifenden Begründung für die Forderung nach rechtlicher Verankerung und Achtung von Menschenwürde und Menschenrechten erhält diese alte Frage eine neue aktuelle Brisanz und gesellschaftliche Relevanz. Das Buch ist im Handel erhältlich.

Mit welcher Begründung kann von Ländern mit anderer historischer, kultureller oder religiöser Prägung als der unsrigen erwartet oder sogar verlangt werden, dass sie die Menschenwürde und die Menschenrechte in ihrer jeweiligen Rechtsordnung verankern und respektieren? Dieser Frage gehen die Autoren dieses Bandes nach. Die Antwort wird in Anbetracht immer dichtererVerflechtungen und Begegnungen zwischen den Kulturen nicht nur immer dringlicher, sondern hat auch erkennbar unmittelbare politische Auswirkungen.


INHALT

Vorwort
Wilfried Härle, Bernhard Vogel
7
Naturrecht und Positivismus im Denken Gustav Radbruchs – Kontinuitäten und Diskontinuitäten
Ulfrid Neumann
11
Woran das Recht gebunden ist – Eine Skizze
Gerhard Robbers
33
Zum Begriff der Gerechtigkeit am Beispiel der Ressourcenallokation im Gesundheitswesen
Alexander Dietz
42
Wofür benötigen wir überhaupt ein Naturrecht?
Sinn und Notwendigkeit des Naturrechts aus philosophischer und theologischer Sicht

Norbert Brieskorn
97
Naturrecht und Rechtspositivismus – Pauschalurteile, Vorurteile, Fehlurteile
Horst Dreier
127
Rechtspositivismus und die Begründung überpositiver Rechte
Johannes Fischer
171
Das Verhältnis von Normen und Werten
Detlef Horster
202
Zum Verhältnis von Menschenbild und Menschenrechten
Winfried Brugger
216
Beruht die Menschenwürde auf einer kulturellen Zuschreibung?
Eberhard Schockenhoff
248
Die Begründung des Naturrechts
Eilert Herms
262
Die Bedeutung des Natürlichen im Recht
Robert Spaemann
322
Chancen und Grenzen der Selbstverantwortung im Alter
Andreas Kruse
335
Autorenverzeichnis378

Über diese Reihe

Zu aktuellen und zeitgeschichtlichen politischen Themen veröffentlicht die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Publikationen in renommierten Verlagen. Ein besonderer Stellenwert kommt hierbei der seit dem Jahr 2000 erscheinenden Taschenbuchreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung im Herder Verlag zu.

Bestellinformationen

Bitte bestellen Sie diese Bücher über den Buchhandel oder direkt beim Herder-Verlag (s. Link "Zum Thema")

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

ISBN

978-3-451-29819-6

preis

16,00