Verlagspublikationen

Das Christliche Menschenbild

Zur Geschichte, Theorie und Programmatik der CDU

Seit den Gründungsaufrufen von 1945 ist das „Christliche Menschenbild” Grundlage und Orientierung der Programmatik und Politik der CDU. Der gesellschaftliche Entwicklungs- und Differenzierungsprozess bringt es jedoch mit sich, dass die ethischen Normen und Prinzipien angesichts sich verändernder sozialer und politischer Bedingungen immer wieder neu ausgelegt werden müssen. Dies geschah vor allem in den Grundsatzprogrammen der CDU von 1978, 1994 und 2007 sowie in verschiedenen anderen Erklärungen.

Der vorliegende Sammelband gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil bietet eine ideengeschichtliche und historische Rückbesinnung auf die theoretischen Grundlagen des Christlichen Menschenbildes und der christlichen Demokratieidee. Im zweiten Teil wird deren Bedeutung für die Programmatik der CDU am Beispiel einzelner Politikfelder herausgearbeitet.

Das Buch ist ab April im Buchhandel erhältlich.

Inhalt

Vorwort der Herausgeber7
Grundlagen des christlichen Menschenbildes und der christlichen Demokratie
Die Würde der Person und ihres kritischen Denkens. Das Spezifikum der europäischen Kulturgeschichte
Karl-Heinz Ohlig
11
Politischer Katholizismus, christliche Soziallehre, Deutsche Zentrumspartei
Winfried Becker
51
Das Ideal eines „starken Staates“ zur Sicherung von Freiheit und sozialem Ausgleich. Beiträge des politischen Protestantismus zur christlich-demokratischen Programmatik
Traugott Jähnichen
86
Inhalt und Bedeutung des christlichen Menschenbildes
Volker Ladenthin
120
Das christliche Menschenbild in der Programmatik der CDU (1945–2010)
Rudolf Uertz
149
Das christliche Menschenbild: Grundsatzorientierung im politisch-gesellschaftlichen Wandel
Verfassungsstaat und Recht
Otto Depenheuer
191
Repräsentative Demokratie und Bürgergesellschaft
Hanns Jürgen Küsters
213
Das christliche Menschenbild in der Familien- und Frauenpolitik
Detlef Grieswelle
244
Schöpfung und Umwelt
Norbert Arnold
288
Der unterschätzte Risikofaktor Mensch. Ethische Debatten zur Atomenergie nach Fukushima
Markus Vogt
307
Bildung, Kultur, Wissenschaft
Jörg-Dieter Gauger
333
Soziale Marktwirtschaft und globalisierte Welt
Joachim Starbatty
384
Patriotismus und Europa
Volker Kronenberg
413
Internationale Verantwortung und Interessenwahrnehmung
Marianne Kneuer
438
Literatur466
Autoren und Herausgeber471

Über diese Reihe

Zu aktuellen und zeitgeschichtlichen politischen Themen veröffentlicht die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Publikationen in renommierten Verlagen. Ein besonderer Stellenwert kommt hierbei der seit dem Jahr 2000 erscheinenden Taschenbuchreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung im Herder Verlag zu.

Bestellinformationen

Bitte bestellen Sie diese Bücher über den Buchhandel oder direkt beim Herder-Verlag (s. Link "Zum Thema")

Herausgeber

Jörg-Dieter Gauger / Hanns Jürgen Küsters / Rudolf Uertz

verlag

Herder Verlag

ISBN

978-3-451-30742-3

erscheinungsort

Freiburg Deutschland

seitenzahl

472

preis

18,00