Sự kiện

Đọc sách

„Papa stirbt, Mama auch“

Lesung mit Maren Wurster in Bremen

Triển lãm

Ausstellungseröffnung Helfen bedeutet Leben

Jacob Teitel und der Verband russischer Juden in Deutschland (1920–1935)

Thảo luận

Zwi Nigal erzählt aus seinem Leben

Begegnung mit Schülerinnen und Schülern im Alter von 14-18 Jahren in Südbaden

Es gibt nur noch wenige Zeitzeugen, die aus eigener Erfahrung von den Gräueltaten des Dritten Reichs berichten können. Dr. Laila Scharfenberg konnte erneut den nunmehr fast hundertjährigen Zwi Nigal gewinnen, Schülerinnen und Schülern aus seinem ereignisreichen Leben zu berichten. Der gebürtige Wiener lebt in Israel und spricht via Zoom zu den jungen Leuten. Wir machen mit dieser Veranstaltung auf den Holocaust Gedenktag vom 27. Januar aufmerksam.

Thảo luận

Staatsterror „im Namen des Volkes“: Justiz im Nationalsozialismus

Teilnahme auch über Facebook (https://www.facebook.com/kas.sachsenanhalt/) und Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCm7w_dIYM273fsBG6RTT1ig) möglich

Hội thảo

Nachhaltig auf Ski und Kufen – geht das?

Die Zukunft des Wintersports in Thüringen

Heimatland Thüringen

Đọc sách

1988 – Wilde Jugend

Lesung und Gespräch mit Nadja Klier

Diễn đàn

02.02.2023 Für Demokratie – Gegen Extremismus!

Jugendpolitiktag Gadebusch

Hội thảo

ausgebucht

Europa vor Ort erleben!

Schülerplanspiele zur Asyl-, Umwelt- und Handelspolitik der Europäischen Union

Thảo luận

Investitionen in die Bundeswehr - Fluch oder Segen zugleich?

Teilnahme auch über Facebook (https://www.facebook.com/kas.sachsenanhalt/) und Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCm7w_dIYM273fsBG6RTT1ig) möglich

Hội thảo thực hành

„Alles unter einen Hut“: Familie, Job und Ehrenamt – Wo bleibe ICH?

Resilienztraining: So stärken Sie Ihre persönliche Widerstandskraft

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

KAS / Juliane Liebers

Energiekonferenz: Der Ruf nach mehr Freiraum für Innovation

The Power of Crisis: Energie der Zukunft

Am 26. Januar 2023 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu einer eintägigen Konferenz ein, bei der es um Fragen der zukünftigen Energieversorgung ging. Knapp 200 Gäste kamen auf das Gelände des EUREF-Campus in Berlin, der als Veranstaltungsort diente. Mit dem früheren Gasometer, das derzeit in ein Bürogebäude umgebaut wird, und dem Campus, auf dem sich etliche Unternehmen und Forschungseinrichtungen befinden, die an Lösungen für die Energieversorgung der Zukunft arbeiten, bot die Umgebung den passenden Rahmen.

Lina Berends, Irène Mahano

Mensch - Natur - Technik. Herausforderungen für angehende Lehrerinnen und Lehrer

Referendarfortbildung

Referendarfortbildung am 20.01.2023 im Bildungszentrum njumii der Handwerkskammer Dresden

Anika Nowak/KAS

Auszeichnungen zum denkt@g 2022/23 verliehen

Schülergruppe des Gymnasiums Feuchtwangen gewinnt den denkt@g-Wettbewerb

Die Preisträger des bundesweiten Jugendwettbewerbs „DenkT@g“, mit dem die Konrad-Adenauer-Stiftung seit 2001 junge Menschen zur Auseinandersetzung mit der Shoa und der NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus aufruft, stehen fest. Unter Mitwirkung des Schirmherrn, Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert, wurden die Wettbewerbsbeiträge gewürdigt und die Preisträger(innen) für diese ausgezeichnet.

Ingo Espenschied

Was Adenauer und de Gaulle den Schülerinnen und Schülern im Jahr 2023 noch zu sagen haben?

Schulveranstaltungen zum Élysée-Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit

60 Jahre Élysée-Vertrag in 60 fesselnden Minuten.

KAS Bremen

Besser auftreten. Besser wirken.

Rhetorik-Workshop mit Dr. Werner Dieball

Am 21.01.2023 fand ein Workshop zum Thema „Politische Rhetorik: Besser auftreten. Besser wirken.“ unter der Leitung von Werner Dieball statt.

Juliane Liebers

Das Karlsruher Gerichtsjahr 2022

Der Berliner Jahresrückblick auf die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts 2023

Das rechtspolitische Jahr 2023 läutete die Konrad-Adenauer-Stiftung traditionell mit dem Berliner Jahresrückblick ein. Neben den Äußerungsbefugnissen von Amtsträgern standen das Sicherheitsverfassungsrecht sowie die Zukunft der Sozialversicherungssysteme im Mittelpunkt der Tagung.

KAS/Christiane Stahr

Zur Rolle des Grundgesetzes in der Geschichtsschreibung über die Bundesrepublik Deutschland

Kommt die Wirkungsgeschichte der deutschen Verfassung und des Bundesverfassungsgerichts zu kurz?

Welche Rolle spielen das Grundgesetz und die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts für die Geschichtsschreibung über die Bundesrepublik? 74 Jahre nach der Unterzeichnung des Grundgesetzes befassten sich in der Berliner Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung der ehemalige Bundesverfassungsrichter Dieter Grimm, die Historikerin Hedwig Richter und der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung Norbert Lammert mit dieser Frage.

kas.de

„Diamantene Hochzeit“:

Wie steht es um die Beziehung von Marianne und Michel 60 Jahre nach dem Élysée-Vertrag? – Eine Bilanz des 38. #HessenKAS Facebook-Live am 18.01.2023

Dr. Tobias Koepf, Projektleiter „Europäischer Dialog – Europa politisch denken“ in der Stiftung Genshagen, nahm im Gespräch mit Andreas Noll bzgl. der deutsch-französischen Freundschaft einen Rück-, Ein- und Ausblick vor.

KAS/Katharina Haack

Ehrenvorsitzender „in Rufweite“

Veranstaltung zur Bedeutung landespolitischer Akteure für die deutsche Politik aus Anlass des 90. Geburtstages von Bernhard Vogel

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. nahm den 90. Geburtstag von Prof. Dr. Bernhard Vogel zum Anlass, um einen Blick auf die Bedeutung der Landespolitik in Deutschland zu werfen und die Beiträge landespolitischer Akteure am Beispiel von Herrn Prof. Dr. Vogel im Rahmen einer festlichen Veranstaltung zu würdigen.

Schoft/KAS

Multilateralismus beim ersten Treffen des Promotionskollegs Sicherheit und Entwicklung in 2023

Im Kolloqium diskutieren die Promovenden des Kollegs über Theorie und Praxis von Multilateralismus

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine, ein sich veränderndes Klima, erstarkender Populismus und Nationalismus sowie die Bekämpfung von Armut: Die internationale Gemeinschaft steht vor Aufgaben, die von einzelnen Staaten kaum noch bewältigt werden können. In diesem Zusammenhang gewinnen internationale Kooperationen einen neuen Stellenwert. Dass Zusammenarbeit jedoch nicht gleich Zusammenarbeit und Multilateralismus nicht gleich Multilateralismus ist, wurde im Kolloquium des Promotionskollegs „Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert unter Leitung von Prof. Dr. Beate Neuss deutlich. Beim ersten Treffen des Kollegs in 2023 waren mit den Professoren Dr. Hanns W. Maull, Dr. Günther Maihold und Dr. Jürgen Rüland, sowie dem Leiter der Abteilung Asien und Pazifik, Christian Echle, und dem Referenten für Südasien der Konrad-Adenauer-Stiftung, Lewe Paul, ausgewiesene theoretische und praktische Experten geladen.