Hội thảo

Thüringen in Vergangenheit und Gegenwart

Schmalkalden – Große Geschichte im Thüringer Wald

Chi tiết

Schmalkalden pixabay
Schmalkalden

Schmalkalden im Thüringer Wald hat nicht nur eine zu den bedeutendsten Zeugnissen mitteleuropäischen Städtebaus zählende Altstadt, sondern war auch Schauplatz der deutschen und europäischen Geschichte seit dem 16. Jahrhundert und Wirkungsstätte Martin Luthers. Als ehemals hessische Stadt seht sie auch exemplarisch für die Besonderheiten in der Entwicklung des Freistaats Thüringen.

Das Seminar greift regionale Zusammenhänge und Besonderheiten auf, um daran große Linien der Geschichte sichtbar zu machen - ausgehend von der Alltagsgeschichte der Renaissance, über die Reformation bis zur Deutschen Einheit im Jahr 1990.

Neben interessanten Fachvorträgen soll mit Stadt- und Schlossführungen, sowie Ausstellungsbesuchen Geschichte anschaulich gemacht werden.

 

weitere Hinweise:

Coronaregelung: Es gilt 3G 

Teilnehmerbeitrag: 160.00 €

Seminarstornierung: 

Sollte Ihnen die Teilnahme trotz einer verbindlichen Anmeldung nicht möglich sein, benachrichtigen Sie bitte umgehend schriftlich die in Ihrem Programm ausgewiesenen Ansprechpartner per E-Mail oder Fax unter Angabe der Veranstaltungsnummer und der Thematik.

 bis zum 42. Kalendertag (6 Wochen) vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei

 bis zum 28. Kalendertag (4 Wochen) vor Veranstaltungsbeginn werden 40% des Tagungsbeitrages     fällig

 bis zum 14. Kalendertag (2 Wochen) vor Veranstaltungsbeginn werden 60% des Tagungsbeitrages   fällig

 ab dem 13. Kalendertag wird der volle Tagungsbeitrag fällig

Bereits geleistete Zahlungen erhalten Sie bei fristgerechter Stornierung selbstverständlich zurück.

 

chương trình

bis 16.30 Uhr: Anreise

19. August 16.30 Uhr – 17.00 Uhr: Begrüßung und Vorstellung

N.N.

Tagungsleitung, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

19. August 17.30 Uhr – 19.30 Uhr: Besuch und Führung Sonderausstellung „Der Henker des Herzogs“ in der Totenhofkirche Schmalkalden

Dr. Kai Lehmann

Leiter des Museums Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden

20. August 09.00 Uhr – 11.00 Uhr: Schmalkalden – Zeugnis mitteleuropäischen Städtebaus

 Stadtführung

20. August 11.00 Uhr – 12.00 Uhr: Zeit zur individuellen Gestaltung in der Stadt

 

 

20. August 12.00 Uhr – 13.30 Uhr: Mittagessen

 

 

20. August 14.00 Uhr – 16.00 Uhr: Führung auf Schloss Wilhelmsburg und Besuch der Ausstellungen „500 Jahre Bibelübersetzung“ und „Der Schmalkaldische Bund“

Dr. Kai Lehmann

Leiter des Museums Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden

20. August 17.00 Uhr– 18.00Uhr: Wie geht Thüringen mit seinem kulturellen Erbe um?

Leiter des Museums Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden

20. August 18.30 Uhr – 20.00Uhr: Abendessen

 

 

20. August 20.00 Uhr – 21.30 Uhr: Als Protestant in der Politik – Erfahrungen aus Thüringen

Prof. Dr. Jens Goebel

Kultusminister a.D. und Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Thüringen

21. August 07.30 Uhr – 09.00 Uhr: Frühstück

 

 

21. August 09.00 Uhr – 10.30 Uhr: Das Ende – Die Auflösung der Stasi im DDR-Bezirk Suhl

Sascha Münzel

Historiker, Stasi-Unterlagen-Archiv Suhl

21. August 10.30 Uhr - 12.00 Uhr: Thüringen im Laufe der Jahrhunderte

Dr. Johannes Mötsch

Historiker und Archivdirektor a.D., Thüringisches Staatsarchiv Meiningen

21. August 12.00 Uhr – 12.30 Uhr: Schlussrunde

N.N.  Tagungsleitung, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

μερίδιο

đăng ký thêm vào lịch

loa

  • Dr. Kai Lehmann
    • Prof. Dr. Jens Goebel
      • Sascha Münzel
        • Dr. Johannes Mötsch