Veranstaltungsberichte

Workshop über Nachhaltigkeitsindex und Unternehmensstärkung

Am 18. Oktober 2018 fand ein Workshop über den Nachhaltigkeitsindex "Índice de Triple Impacto" im Rahmen der Veranstaltungsreihe über Unternehmerverantwortung in Buenos Aires statt. Organisiert wurde diese Veranstaltung von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Jugendgruppe des christlichen Unternehmerverbands ACDE.

Der Erfinder des Index, Alejo Cantón, informierte nach einigen Worten der Begrüßung seitens ACDE und der KAS über die Funktionsweise und Ziele seines Nachhaltigkeitsindex. Dieser misst nicht nur den wirtschaftlichen Output der Firmen, sondern auch soziale sowie umweltfreundliche Auswirkungen der unternehmerischen Tätigkeit. Der Erfolg der Unternehmen der Zukunft sollten an diesen drei Punkten gemessen werden, meinte er.

Nach seiner Rede gab es an zwei Tischen die Möglichkeit, mit Gabriel Macrolongo von incluyeme.com und Lucía Carmona von c über die Erfolge und Schwierigkeiten bei der Implementierung des Nachhaltigkeitsindex' und Verbesserungsvorschläge zu diskutieren. Beide Unternehmen messen ihren Output bereits gemäß der von Cantón entwickelten Indikatoren. Anschließend sprach der nationale Abgeordnete und Vorsitzende der Kommission für allgemeine Gesetzgebung, Daniel Lipovetzky (PRO), über den Gesetzentwurf, der eine neue Gesellschaftsform schaffen soll, die genau solche nachhaltig denkenden Firmen prämiert (Proyecto de Ley BIC).

Der interaktive Workshop endete mit den Fazits der Referenten und Gruppen.

Nationaler Abgeordneter Lipovetzky