Auslandsinformationen

Der aktuelle Kontext syrisch-israelischer Spannungen

von Carsten Wieland
Bewegung in der Region und Stagnation
Ein Analyst in Damaskus beschrieb den Umgang mit Syrien wie folgt: „Die Europäer tendieren dazu, Syrien zu unterschätzen. Und die Syrer tendieren dazu, sich zu überschätzen. Deshalb reden beiden Seiten oft aneinander vorbei“. Beides kann dazu führen, sich einer Sache vorschnell zu sicher zu wähnen. Das birgt Gefahren in einer äußerst gespannten Region, in der einmal mehr von einem bevorstehenden Krieg die Rede ist. Carsten Wieland kommentiert die Lage im Nahen Osten