Auslandsinformationen

Die dritten Parlamentswahlen nach dem Neubeginn in Kambodscha

von Peter Köppinger , Markus Karbaum
Der lange Weg zu demokratischer Normalität
Trotz bedenklicher Begleitumstände können die jüngsten Parlamentswahlen in Kambodscha sowie der klare Wahlsieg der Kambodschanischen Volkspartei als positiver Schritt auf dem Weg der sich stabilisierenden Demokratie im Lande gelten, wenngleich die von der Verfassung geforderte Zweidrittelmehrheit für die neue Regierung nur durch Gespräche erreichbar ist, die die Kompromissbereitschaft aller ins Parlament gewählten Parteien erfordern.