Von Facebook-Revolutionen und Twitter-Präsidenten