Ausgaben

Auslandsinformationen 8/2011

Die somalischen Shabaab-Milizen und ihre jihadistischen Netzwerke im Westen | Die Drogenindustrie in Peru - Vom „heiligen Blättchen“ zum politischen Fluch | Wahlen in der Türkei – Erneuter Triumph für die AKP | Ein Staat Palästina in den Vereinten Nationen? - Voraussetzungen, Positionen und Erwartungen vor der VN-Generalversammlung | Ein Nordkorea nach Kim Jong Il - Politische und gesellschaftliche Perspektiven vor dem erwarteten Machtwechsel

Auslandsinformationen 7/2011

Finnlands PISA-Erfolge: Mythos und Übertragbarkeit | „Darum geht zu allen Völkern“ - Die Bedeutung christlicher Missionsschulen für Elitenbildung in Afrika | Gleiche Bildung für alle? Die südafrikanische Schulbildung 17 Jahre nach dem Ende der Apartheid | Auf dem Weg zum Zweiparteiensystem? Ergebnisse und Folgen der Kommunalwahlen in Südafrika | Somaliland – Argumentieren auf dünnem Eis | Kuba nach dem VI. Parteitag: Wie weit tragen die Reformen?

Auslandsinformationen 6/2011

Zur Situation der Christen in: Nahost und Nordafrika | Afrika südlich der Sahara | Zentral- und Südasien | Nordost- und Südostasien

Auslandsinformationen 5/2011

Tunesien – Eine Revolution und ihre Folgen | Die Jugend und der demokratische Aufbruch in der Arabischen Welt | Zwischen Paradies und Festung – Senegalesische Migration und die Antwort der Europäischen Union | Musevenis Uganda: Die Macht im Dauerabonnement? | Die Stellung Brasiliens in der neuen Weltwirtschaftsordnung nach der Krise | Die französische Netzpolitik und die Rolle der Datenschutzbehörde CNIL

Auslandsinformationen 4/2011

Von der Klimaökonomie zur Green Economy | Von Kyoto bis Durban – Die Klimapolitik der Europäischen Union | Emerging Powers: Die IBSA-Staaten als Partner und Anführer im globalen Kampf gegen den Klimawandel | Die Klimapolitik der Volksrepublik China – Grundlage für nachhaltiges Wachstum? | Indonesiens Rolle in der internationalen Klimapolitik: Finanzielle Anreize zum Schutz der Waldbestände | Harmonie im Staatsauftrag. Wie Singapur mit Einwanderung und Integration umgeht | Vom Fahrersitz auf die Rückbank – Regionale Zusammenarbeit in Südostasien | Die Slowakei nach der Wahl: Das erste halbe Jahr der Mitte-Rechts-Regierung

Auslandsinformationen 3/2011

Umbruch im Nahen Osten – Was folgt auf die Ereignisse in Tunesien und Ägypten? | Der Südsudan vor der Unabhängigkeit − Jubel vor Ort, Enttäuschung im Nordsudan, Besorgnis weltweit | Kenias neue Verfassung: Dem Triumph folgt die Bewährungsprobe | Wirtschaftspolitik in Südafrika – Wachstumspläne und Wachstumshemmnisse | Pakistan nach der Flut | Der lange Schatten der Präsidentschaftswahlen in Weißrussland – Verlauf, Ergebnisse und politische Folgen | Die deutsche Minderheit in Polen

Auslandsinformationen 2011 (Sonderveröffentlichung)

Aufbruch in der arabischen Welt – Was wird aus Demokratie und Frieden in Nahost?

Auslandsinformationen 2/2011

SAARC – 25 Jahre regionale Integration in Südasien | ASEAN und G-20 – Indonesiens außenpolitische Perspektiven | Einwanderungsland Norwegen – Demografische Trends und politische Konzepte | Nach den Präsidentschaftswahlen in der Côte d’Ivoire – Kann die politische Krise noch mit diplomatischen Mitteln gelöst werden? | Wer nichts erwartet, ist mit wenig zufrieden – Klimagipfel in Cancún scheitert nicht, aber reicht der Erfolg? | Die Republik Moldau am vermeintlichen Ende eines Wahlmarathons – Neuauflage der Allianz für die Europäische Integration und weiterhin unsichere Perspektive

Auslandsinformationen 1/2011

Die (un-)endliche Geschichte der bulgarischen und rumänischen Justizreformen | Bosnien und Herzegowina nach den Wahlen – Chance für Weichenstellungen nach Brüssel? | Serbien und das Kosovo zwischen Statusfrage und EU-Integration – Fortschritte, Hindernisse und die Rolle der Zivilgesellschaft | Vergangenheitsaufarbeitung auf dem Balkan – Der Lustrationsprozess in Mazedonien | Lettland reloaded – Die Parteien versuchen, den Geist von 1991 zu beleben | Von Lulas Gnaden – Dilma Rousseff wird erste Präsidentin Brasiliens | Tansania nach den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen 2010 – Aufbruch in eine Mehrparteiendemokratie?

Auslandsinformationen 2010 (Jahresregister)

Über diese Reihe

Die Auslandsinformationen (Ai) der Konrad-Adenauer-Stiftung sind eine Zeitschrift für internationale Fragen, Außenpolitik und Entwicklungszusammenarbeit. Sie haben das Ziel, einen Teil der im Zusammenhang mit der Auslandsarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung gesammelten Informationen der Öffentlichkeit bzw. Fachöffentlichkeit in Deutschland zugänglich zu machen.

 

Gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

 

Jahresregister 2015 (PDF)

Bestellinformationen

Die Auslandsinformationen (Ai) erscheinen viermal im Jahr. Der Einzelheftpreis beträgt 10,- € zzgl. Porto. Im Abonnement günstiger. Für Schüler und Studenten wird ein Sonderrabatt gewährt. Für weitere Informationen und Bestellungen wenden Sie sich bitte an:

auslandsinformationen@kas.de

 

Newsletter

 

Wenn Sie kostenlos per E-Mail über das Erscheinen neuer Ausgaben und Beiträge informiert werden möchten, wenden Sie sich bitte an:

 

auslandsinformationen@kas.de

Herausgeber

Dr. Gerhard Wahlers

ISBN

0177-7521

Sebastian Enskat

Sebastian Enskat M.A

Teamleiter Globale Ordnung und internationale Netzwerke | Chefredakteur Auslandsinformationen (Ai)

sebastian.enskat@kas.de +49 30-26996-3383

Dr. Anja Schnabel

Dr

Redakteurin Auslandsinformationen (Ai) (in Elternzeit)

anja.schnabel@kas.de +49 (0)30-26996-3740

Samuel Krug

Samuel Krug KAS

Redakteur Auslandsinformationen (Ai)

Samuel.Krug@kas.de +49 30 26996 3818

Hanna Halfon

Hanna Halfon

Multimedia-Redakteurin Auslandsinformationen (Ai)

hanna.halfon@kas.de +49 30-26996-3846