Diskussion

Belarus und östliche Partnerschaft nach dem 19. Dezember 2010

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist Mitveranstalter einer öffentlichen Diskussion "Belarus und Östliche Partnerschaft nach dem 19.12.2010", die im Rahmen des 1. Internationalen Kongresses der Belarus-Forscher stattfindet (Kaunas, 23-25.09.2011).

Details

Die Diskussion befasst sich mit der Frage, wie die Niederschlagung der Opposition am 19.12.2010 in Belarus die Beziehungen des Landes mir der Europäischen Union im Rahmen der Östlichen Partnerschaft beeinflusst hat.

Die Diskussion analysiert die Folgen des 19. Dezembers, Aussichten und Optionen für die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen Belarus und der EU. Experten und Analytiker aus Belarus, der Ukraine und Polen sind die Hauptdiskutanten. Andere Teilnehmer und Gäste des Kongresses sind mit ihren Kommentaren und Fragen zur Teilnahme an der Diskussion gerne eingeladen.

Moderator: Stephan Malerius, Leiter des Auslandsbüros Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung

Moderationssprache: Englisch

Es wird Englisch-Belarussisch simultan verdolmetscht.

Diskutanten:

  • Anatoliy Kruglashov, Dr. hab., Forschungsinstitut für Europäische Integration und Regionale Studien, Nationale Universität Tscherniwtsy (Ukraine);
  • Dzianis Melyantsou, Senior Analyst, Belarussisches Institut für Strategische Studien (Litauen-Belarus);
  • Stanisław Konopacki, Dr. hab., Dozent, Fakultät für Internationale Studien und Politikwissenschaft, Universität Lodz (Polen);
  • Andrei Yahorau, Geschäftsführer des Zentrums für Europäische Transformation (Belarus);
  • Vyachaslau Pazdnyak, Ph.D., Dozent der Europäischen Humanitären Universität, Leiter des Internetportals „Wider Europe‟ (Belarus).
Sprache der Präsentationen der Diskutanten: Belarussisch oder Englisch ja nach der Wahl der Diskutanten.

Während des Kongresses wird die Kondrad-Adenauer-Stiftung ihre jüngste Publikation "Belarus und die EU: von der Isolation zur Kooperation" präsentieren. Alle interessierten Teilnehmer des Kongresses können ein Freiexemplar erhalten.

Programm des Internationalen Kongresses der Belarusforscher

Sektionen, Panele und Präsentationen des Kongresses (pdf)

Der Kongress ist initiiert worden von:

Organisatoren des Kongresses

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kaunas, Litauen

Referenten

  • Dr. Anatoliy Kruglashov
    • Dr. Stanisław Konopacki
      • Dr. Vyachaslau Paznyak
        • Dzianis Melyantsou
          • Andrei Yahorau
            • Stephan Malerius

              Publikation

              Arbeitsmaterialien des I. Internationalen Kongresses der Belarus-Forscher
              Jetzt lesen
              Kontakt

              Stephan Malerius

              Stephan Malerius bild

              Stv. Leiter & Referent

              Stephan.Malerius@kas.de + 49 30 26996-3609
              International Congress of Belarusian Studies v_1

              Partner

              Bereitgestellt von

              Auslandsbüro Belarus