Fachkonferenz

Minsk Dialogue

Paneuropäische Integration: Richtung für eine gemeinsame Vision mittels grenzüberschreitender Synergien

Die Konferenz wird von Minsk Dialogue Track-II Initiative (Belarus) in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Österreichisch-Französischen Zentrum organisiert.

Details

Hauptziele der Konferenz:

  • Die Wege zur Förderung der paneuropäischen Integrationsprozessen durch Erleichterung der grenzüberschreitenden Kooperation in den verschiedenen Bereichen der gemeinsamen Interessen (wirtschaftliches Wachstum und·Geschäftsperspektiven, die Herausforderungen der Sicherheit und Energieinfrastruktur) zu prüfen,

  • Rahmenkonzept für die Förderung der paneuropäischen Integration zu diskutieren,

  • Sachkundige Diskussionen über die paneuropäische Integration in Medien zu fördern,

Vorläufiges Programm:

  • Session 1. Vorstellung des Expertenberichts, Diskussion über seine Schlüsselkonzepten und Empfehlungen.

  • Session 2. Paneldiskussion “Wege zur Intensivierung des grenzüberschreitenden Austausches und Verbesserung der beiderseitigen Wettbewerbsfähigkeit“

  • Session 3. Paneldiskussion “Beiderseitige Sicherheit: Ein paneuropäisches Sicherheitssystem als eine Lösung für die grenzüberschreitenden Herausforderungen?“

  • Session 4. Paneldiskussion “Wirtschaftliches Wachstum und grenzübergreifende Energieinfrastrukturen“.

Hintergrund von Minsk Dialogue

The Minsk Dialogue wurde im März 2016 als Track-II (Nichtregierungs-) Diplomatieplatform mit dem Schwerpunkt auf die internationalen Beziehungen und Sicherheit in Europa und Asien eingeleitet (MD). Die Beweggründe für diese Initiative war es, eine Platform für offene Diskussionen über die paneuropäischen Herausforderungen jenseits geopolitischer Teilungen auf Expertenebene zu gründen. Die bisher vier in Minsk stattgefundenen Fachkonferenzen sammelten sowohl die Spitzenexperten aus der EU, den USA, Russland, als auch die Vertreter der internationalen Organisationen und diplomatischen Gemeinde.

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Minsk, Belarus

Kontakt

Dr. Wolfgang Sender

Dr

Leiter des Auslandsbüros Belarus

wolfgang.sender@kas.de + 370 52 629475 + 370 52 122294

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Belarus