Veranstaltungen

Expertengespräch

Diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und Belarus 1918-1925

Buchpräsentation
Im Rahmen des 8. Internationalen Kongresses der Belarus-Studien richten wir eine Präsentation der zu erscheinenden Publiketion über die Geschichte der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Belarus aus. Die Präsentation wird am 28. September vom 17:00 bis 18:30 Uhr an der Europäischen Humanistischen Universität in Vilnius statt finden.

Kongress

New setting of European Institutions: Implications for Belarus

8th International Congress of Belarusian Studies
In the Framework of the 8th International Congress of Belarusian Studies we organize a panel on new constellation of the European Institutions and the impact of new policies on Belarus and the Region. Visit our panel on September 28th at the Institute for International Relations and Political Science of the Vilnius University and discuss together with our distinguished speakers about the EU!

KAS Belarus fördert persönliche Qualifizierung im Bereich öffentliche Kommunikation

Seminar zur Steigerung der persönlichen Leistung
Sei es in Politik, Wirtschaft, NGO-Bereich, gefragt ist persönliche Leistungskapazität, die ohne spezielle Weiterbildung meistens nicht zu erwerben ist.

Fachkonferenz

MINSK FORUM XVI

Alljährliche Begegnungstagung für Politiker, Wissenschaftler und NRO-Vertreter aus Belarus und der EU
Zum 16. Mal seit 1997 treffen sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aus Belarus, Deutschland und ihren europäischen Nachbarstaaten in der belarussischen Hauptstadt.

Forum

Deutsch-Belarussisches Wirtschaftsforum

Basis für die Entwicklung nachhaltiger Kooperationsmodelle
Ziel des Forums ist es, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den deutschen (vor allem sächsischen) Unternehmen zu fördern, sowie die gemeinsamen Bildungs- und politischen Initiativen zu diskutieren und zu initiieren.

Fachkonferenz

Public Private Relations Dialogue Forum

Internationale Konferenz
Das Auslandsbüro Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Liberalen Klub (Belarus) und dem Institut für Politikwissenschaft an der Belarussischen Staatlichen Universität lädt zur Konferenz zum Thema Public Private Relations.

Expertengespräch

Osteuropäische Sicherheit: ein belarussischer Blickwinkel

Diskussion in Warschau
In einer Diskussion zum Thema "Einschätzungen zur gegenwärtigen belarussischen Außen- und Sicherheitspolitik im regionalen Kontext" berichten Experten aus Belarus und diskutieren mit Vertretern aus der Republik Polen.

Expertengespräch

Einschätzungen zur gegenwärtigen belarussischen Außen- und Sicherheitspolitik im regionalen Kontext

Diskussion in Bern
In einer Diskussion zum Thema "Einschätzungen zur gegenwärtigen belarussischen Außen- und Sicherheitspolitik im regionalen Kontext" berichten Experten aus Belarus und diskutieren mit Vertretern aus der Schweiz.

Veranstaltungsberichte

Die Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft und ihre Relevanz für die Transformation der belarussischen Wirtschaft

Theorie und Praxis der Sozialen Marktwirtschaft für belarussische Studenten
In Zusammenarbeit mit dem Institut zur Entwicklung von Demokratie und Sozialer Marktwirtschaft in Belarus und Osteuropa hat die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Grundlagenseminar zur Sozialen Marktwirtschaft in Vilnius durchgeführt.

Veranstaltungsberichte

Belarus und Belarussen unter den Nachbarn: historische Stereotypen und politische Konstrukte

Konferenzband
Am Vorabend der nächsten Konferenz zu Belarus an der Lazarski-Universität erschien ein Konferenzband zur belarussischen Problematik, welche auf der vorherigen Konferenz im Institute for Civic Space and Public Policy an der Lazarski-Universität am 9. bis 11. Dezember 2011 von Experten aus Belarus und anderen Ländern erörtert wurde.

Veranstaltungsberichte

Ausstellung „Die unbekannte Belarussische Volksrepublik“ in Prag

Eine durch Fachkräfte aus der Europäischen Humanistischen Universität betreute Ausstellung von vor kurzem entdeckten historischen Unterlagen „Die unbekannte Belarussische Volksrepublik“ öffnete in der Slawischen Bibliothek bei der Nationalen Bibliothek Tschechiens in Prag am 17. Januar 2013. Die Ausstellung gewährt Einblicke in das Leben belarussischer Aktivisten und in ihre Versuche, eine unabhängige Belarussische Volksrepublik zu begründen. Untersuchung, Übersetzung und Präsentation von Archivmaterialien wurden durch die Konrad-Adenuaer-Stiftung und das Litauische Zentralarchiv unterstützt.

Veranstaltungsberichte

Die Soziale Marktwirtschaft als Antwort auf die Herausforderungen der belarussischen Wirtschaftskrise

Die Konrad-Adenauer-Stiftung lädt Wirtschaftswissenschaftler aus Belarus zu einem Grundlagenseminar nach Vilnius ein
Zur Beantwortung der Frage, welche Lösungen die ordnungspolitischen Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft auf die wirtschaftlichen Herausforderungen in Belarus geben können, hat die Konrad-Adenauer-Stiftung in Vilnius ein Seminar für belarussische VWL-Dozenten veranstaltet.Dabei ging es sowohl um eine Einführung in die Ordnungspolitik als auch um die Erarbeitung konkreter Lösungsvorschläge für aktuelle ökonomische Probleme in Belarus auf Grundlage der Sozialen Marktwirtschaft.

Veranstaltungsberichte

Die politische Lage in Belarus nach den Wahlen

Eine Delegation belarussischer Oppositionspolitiker zu Gesprächen in Berlin
Die Parlamentswahl in Belarus hat erneut die demokratischen Defizite des osteuropäischen Landes deutlich gemacht. Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung haben Vertreter der demokratischen Opposition in Berlin mit deutschen Politikern und der interessierten Öffentlichkeit über die Situation in ihrem Heimatland gesprochen.

Veranstaltungsberichte

Arbeitsmaterialien des I. Internationalen Kongresses der Belarus-Forscher

Im September 2012 erschienen die Arbeitsmaterialien des I. Internationalen Kongresses der Belarus-Forscher, der am 23. bis 25. September 2011 in Kaunas (Litauen) stattgefunden und rund 200 Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern versammelt hatte.

Veranstaltungsberichte

„Die politische Lage in Belarus ist unerträglich“

Kanzleramtsminister Ronald Pofalla fordert von Minsk unverzügliche Verbesserung der Menschenrechtssituation
Bei seinem Besuch in Vilnius hat der Chef des Bundeskanzleramts Ronald Pofalla die Unterstützung der Bundesregierung für die belarussische Bevölkerung unterstrichen. Gleichzeitig machte er klar, dass er von Minsk substantielle Verbesserungen der Menschenrechtssituation als Voraussetzung für die Wiederaufnahme des politischen Dialogs erwartet.

Veranstaltungsberichte

Litauische Erfahrungen bei der lokalen Selbstverwaltung für belarussische Politiker

Austausch von Best-Practice Beispielen
Am 20. bis zum 24. Mai 2012 machte sich eine Gruppe von 20 belarussischen Politikern in Begleitung eines Experten der belarussischen Sapeha-Stiftung und eines Journalisten der Nachrichtenagentur BelaPAN mit Erfahrungen der lokalen Selbstverwaltung in der EU am Beispiel von Litauen vertraut. Die Studienreise „Kommunalpolitik in der EU und in Belarus“ wurde vom litauischen Institut für Entwicklung und Bildung Educatio und dem Auslandsbüro Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert.

Veranstaltungsberichte

Unbekannte Belarussische Volksrepublik

Die Europäische Humanistische Universität und das Zentrale Staatsarchiv Litauens veranstalteten mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Ausstellung von vor kurzem entdeckten historischen Dokumenten der Belarussischen Volksrepublik in Vilnius.

Veranstaltungsberichte

Rückkehr nach Europa: Vergangenheit und Zukunft von Belarus

Konferenzband
Den Teilnehmern der Konferenz „Belarus und seine Nachbarn: Historische Stereotypen und politische Konstrukte“ (Warschau, Lazarski-Universität, am 9.-11.12.2011) wurde ein Sammelband mit Materialien der vorangegangenen Lazarski-Konferenz 2010 in Warschau vorgestellt, welche dem Thema „Rückkehr nach Europa: Vergangenheit und Zukunft von Belarus“ gewidmet war und sich mit Überschneidungen der belarussischen und europäischen Geschichte in einer dafür gerade sehr günstigen Zeit vor den belarussischen Präsidentschaftswahlen 2010 befasst hatte.