Symposium

"1989 - Revolutionsjahr und historischer Umbruch"

Symposium für Bürgerrechtler und Protagonisten der Friedlichen Revolution 1989

in Zusammenarbeit mit der Stiftung Aufarbeitung und der Deutschen Gesellschaft

Details

11:00 Uhr

Begrüßung und Einführung

11:10 Uhr

Impulsvortrag zu Etappen der Friedlichen Revolution

Dr. Ehrhart Neubert (Demokratischer Aufbruch), Erfurt

11:35 Uhr

„Opposition contra Staatsmacht“

Gemeinsamkeiten und Differenzen,

Zusammenarbeit und Isolation der Opposition

in den 80er Jahren bis zum Sommer 1989

Gesprächsrunde

mit

  • Gerd Poppe (Initiative Frieden und Menschenrechte), Berlin
  • Steffen Reiche (SDP) Potsdam
  • Günter Jeschonnek (AG Staatsbürgerschaftsrecht der DDR), Berlin
  • Vera Lengsfeld (Grüne Partei in der DDR), Berlin

Moderation:

Dagmar Hovestädt, Pressesprecherin der BSTU

13:00 Uhr

Mittagessen

14:00 Uhr

„Die Fenster aufreißen“

Die Formierung der Opposition und deren Ziele

bis zum 9. November in den verschiedenen Regionen der DDR

Erfahrungsaustausch:

  • Heiko Lietz (Neues Forum/Mecklenburg)
  • Stephan Hilsberg (SDP/Berlin)
  • Günter Nooke (Demokratischer Aufbruch/Forst)
  • Michael Beleites (Dresden)

Moderation:

Alesch Mühlbauer, Deutsche Gesellschaft e.V.

Studienleiterin bei der Evangelischen Akademie Berlin

15:30 Uhr

Kaffeepause

16:00 Uhr

„Für unser Land“ oder „Deutschland, einig Vaterland“?

Vom gemeinsamen Erfolg zur Suche nach eigenen Positionen

Diskussion und Gedankenaustausch:

  • Konrad Weiß (Demokratie Jetzt), Berlin
  • Dr. Klaus Zeh (Demokratischer Aufbruch), Nordhausen
  • Gunter Weißgerber (SDP), Leipzig
  • Arnold Vaatz (Neues Forum), Dresden

Moderation:

Alfred Eichhorn, freier Journalist

18:00 Uhr

Abendessen

19:30 Uhr

„Erinnern für die Zukunft - Was wurde erreicht?“

Podiumsdiskussion zu Erfolgen und Defiziten seit 1989

  • Susanne Schädlich, Schriftstellerin
  • Prof. Dr. Richard Schröder (SDP), Berlin
  • Prof. Dr. Jens Reich (Neues Forum), Berlin
  • Staatsminister a.D. Dr. Hans Geisler (Demokratischer Aufbruch), Dresden

Moderation:

Dr. Jens Schöne, Stv. Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen, Berlin

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund
Brüderstr. 11 – 12,
10178 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Publikation

Stachel im Fleisch des Systems: DDR-Oppositionelle erinnern sich an das Revolutionsjahr 1989
Jetzt lesen
Kontakt

Andreas Kleine-Kraneburg

Andreas Kleine-Kraneburg bild

stellv. Leiter Hauptabteilung Politische Bildung und Leiter Bildungsforen

Andreas.Kleine-Kraneburg@kas.de +49 30 26996-3257 +49 30 26996-3224
Montagsdemo am 30. Oktober 1989 vor dem Plauener Rathaus | Foto: Bundearchiv 183-1989-1106-405 Bundesarchiv 183-1989-1106-405

Partner

Bereitgestellt von

Bildungsforum Berlin