Vortrag

Bauen und Wohnen in Mitte-Tiergarten

Stadtteilgespräch

Details

Berlin ist für seine stetige Dynamik bekannt. In den letzten Jahren wurde diese Dynamik durch ein schnelles, aber auch absehbares Wachstum in der Stadt und auch im näheren Umland noch verstärkt. Neben der Verkehrsinfrastruktur, der Bildung und des Umweltschutzes steht die städtebauliche und die Entwicklung des Wohnungsmarktes zunehmend in der Diskussion. Wie wird die Stadtplanung in Berlin gesteuert? Wie finden die jetzigen Einwohner und die Hinzuziehenden angemessenen und bezahlbaren Wohnraum? Kann der berlintypische Charakter der Kieze erhalten werden, oder wird alles den Entwicklungen des Marktes überlassen?

Wir laden zur Diskussion mit Fachleuten und Politikern ein.

 

Die Konrad-Adenauer-Stiftung wird 2019 in den Stadtteilgesprächen die wichtigen Fragen der Bau- und Wohnungspolitik aufgreifen, Ideen und Anregungen sammeln, die dann in einer zentralen Veranstaltung zusammengetragen und ausgewertet werden.

Programm

18.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung

Daniel Feldhaus
Wissenschaftlicher Mitarbeiter KAS Berlin

18.35 Uhr Impulse und Podiumsdiskussion

mit

Frank Henkel, MdA
Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin für den Bezirk Mitte

Wibke Werner
Stv. Geschäftsführerin
Berliner Mieterverein e.V.

Die Podiumsdiskussion wird moderiert von:
Blum|Fischer|Rumohr

ca. 20.00 Uhr Empfang

anschl. Ende der Veranstaltung
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstr. 22/23,
10117 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Frank Henkel MdA
    • Wibke Werner
      Kontakt

      Daniel Feldhaus

      Daniel Feldhaus bild

      Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Politischen Bildungsforum Berlin

      daniel.feldhaus@kas.de +49 30 269 96 3806

      Bereitgestellt von

      Bildungsforum Berlin