Seminar
ausgebucht

Berlin – gestern und heute. Jüdisches Berlin

Erinnerungskultur

Seminar im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit

Details

Stolpersteine in Berlin
Stolpersteine in Berlin

Im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit 2019 laden wir Sie herzlich in die Bundeshauptstadt Berlin zum Seminar „Berlin – gestern und heute. Erinnerungskultur – Jüdisches Berlin“ ein.

Das Seminar beginnt mit einer Einführung, nach der Sie im Anschluss daran das Centrum Judaicum mit Neuer Synagoge an der Oranienburger Straße in der Spandauer Vorstadt im Ortsteil Mitte von Berlin besuchen werden.

Bei einem geführten Rundgang in der Umgebung der Neuen Synagoge erhalten Sie Einblicke in das Jüdische Leben der Spandauer Vorstadt. Nach einem koscheren Abendessen setzen Sie sich mit dem Thema „Stolpersteine“ auseinander, zu dem Anna Warda, Koordinatorin des Kunstdenkmals Stolpersteine, von der Entstehung des Projekts berichtet und zur Diskussion einlädt.

In den weiteren Seminartagen, werden Sie in das Jüdische Museum geführt, lernen den Metallbildhauer Michael Friedrichs-Friedländer kennen, besuchen Sie die Liebermann Villa am Wannsee und vieles mehr.

Das Seminar ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Teilnahme am Seminar erfolgt nach bestätigter Anmeldung.

Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 250,00 € pro Person, eigene Anreise.

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung.

Claudia Lange

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Golden Tulip Hotel Hamburg
Landgrafenstraße 4,
10787 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Anna Warda
Bernd Streich
Michael Friedrichs-Friedländer

Bereitgestellt von

Bildungsforum Berlin