Gespräch

In Zukunft mehr Sicherheit

Gewalt in Berlin

Die Entwicklung der Gewaltbereitschaft junger Menschen

Details

Der Referent, Oberstaatsanwalt Rudolf Hausmann, ist seit Januar 2011 der Leiter der Intensivtäterabteilung der Berliner Staatsanwaltschaft. Jene Abteilung ist speziell für die Verfolgung junger Mehrfachgewalttäter in Berlin zuständig. Oberstaatsanwalt Hausmann wird das Konzept der täterorientierten Strafverfolgung erläutern, die statistische Entwicklung der Intensivtäter in Berlin darstellen und den typischen Verlauf einer Gewalttäterkarriere anhand eines Beispiels skizzieren.

Dr. Robbin Juhnke ist Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und Sprecher der CDU-Fraktion für den Bereich Innenpolitik. Regelmäßig stehen Delikte von Jugendlichen im Rahmen der Besprechung der Polizeilichen Kriminalstatistik im Fokus. Offenbar sind einige wenige für eine Vielzahl von Straftaten verantwortlich. Juhnke wirft die Frage auf, mit welchen Mitteln der Rechtsstaat vor dem Hintergrund des sensiblen Jugendstrafrechtes darauf überhaupt noch reagieren kann.

Gleichzeitig werden Ursachen für Delinquenz - insbesondere bei Jugendlichen aus Einwandererfamilien - diskutiert.

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt

hier.

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Rudolf Hausmann
Oberstaatsanwalt und Dr. Robbin Juhnke
MdA

Publikation

Bestrafen und Vorbeugen- Jugendkriminalität in Berlin: Weniger Gewalt durch intensive Förderung
Jetzt lesen
Kontakt

Renate Abt

Renate Abt bild

Landesbeauftragte für Berlin und Leiterin des Politischen Bildungsforums Berlin

Renate.Abt@kas.de +49 30 26996-3253 +49 30 26996-3243

Bereitgestellt von

Bildungsforum Berlin