Diskussion

Mein EUropa

Veranstaltungsreihe "Europabilder"

Details

Für unsere Reihe „Europabilder” haben wir Fotos zusammengestellt, die unterschiedliche Aspekte der europäischen Geschichte und Gegenwart zeigen. Wir bitten Botschafter, davon ausgehend ihr Bild der EU und ihrer Zukunft zu zeichnen. Im Anschluss laden wir zur Diskussion ein.

Wir freuen uns sehr, dass S.E. Dr. Albert Friggieri, Botschafter der Republik Malta in Deutschland, das zweite „Europabild“ dieses Jahres gestalten wird.

Malta ist das kleinste Land der Europäischen Union. Die Inselgruppe im Mittelmeer lockte immer wieder Eroberer wie Phönizier, Griechen, Römer oder Araber an. 1530 erhielt der Malteserorden die Inseln als Lehen. Nach 150 Jahren als britische Kronkolonie erlangte Malta 1964 seine Unabhängigkeit. Am 1. Mai 2004 wurde Malta Mitglied der Europäischen Union, am 1.Januar 2008 wurde der Euro als Währung eingeführt. Derzeit hat Malta den Vorsitz im Rat der Europäischen Union inne.

1965 nahmen die Bundesrepublik Deutschland und Malta diplomatische Beziehungen auf. In Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft bestehen enge Beziehungen. So gibt es an der Mittelmeerdiplomatenakademie der Universität Malta einen deutschen Lehrstuhl zur Friedens- und Konfliktforschung im Mittelmeerraum.

S.E. Dr. Albert Friggieri ist seit September 2013 Maltas Botschafter in Deutschland. Bereits von 1985 bis 1987 war er Gesandter, dann

http://www.kas.de/wf/doc/21843-1442-1-30.jpg
Foto: M. El Sauaf (Bildjournalist) DJV
Botschafter Maltas in Bonn. Der Diplomat hat an den Universitäten Malta und Heidelberg studiert und in Exeter mit einer Arbeit über Friedrich Schillers Fragment „Die Maltheser“ promoviert. Viele Jahre lehrte er als Universitätsdozent in Teilzeit Deutsch. Als Manager arbeitete er bei Hilton International. Friggieri baute die Niederlassung des deutschen Unternehmens ProMinent Dosiertechnik in Malta auf und leitete sie bis Ende 2012. 1999 wurde ihm als Anerkennung für seine Arbeit „zur Förderung der deutsch-maltesischen Freundschaft in den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft“ das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Eröffnung und Begrüßung

Rita Schorpp

Koordinatorin, Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

„Mein EUropa“

Vortrag

S.E. Dr. Albert Friggieri

Botschafter der Republik Malta

Diskussion

Moderation

Malte Zeeck

Journalist

Anschl. Empfang

Die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung verfügt über einen barrierefreien Zugang. Das Forum ist mit einer induktiven Höranlage ausgestattet. Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung, wie etwa Gebärdendolmetscher, wenden Sie sich bitte zwei Wochen vor der Veranstaltung an uns.

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt

hier.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Publikation

„Kieselstein auf der Weltkarte“: S.E. Dr. Albert Friggieri, Botschafter der Republik Malta, sprach in der Reihe „Europabilder“ über Malta und Europa.
Jetzt lesen

Bereitgestellt von

Bildungsforum Berlin