Vortrag

60 Jahre Israel:

„Vom „Judenstaat“ zum Staat der Juden“ - Theo-dor Herzl, die Balfour-Deklaration bis zur Staatsgründung Israels 1948

Vortrag

Details

Theodor Herzl war der Begründer des politischen Zionismus. In der Nachfolge Herzls stehend war es dem späteren israelischen Präsidenten Chaim Weizmann gelungen, die Briten während des Ers-ten Weltkrieges zu einer weitreichenden prozionistischen Erklärung zu veranlassen. Mit einer Erklä-rung vom 2. Nov. 1917 erkannte England die zionistischen Forderungen auf das Land Palästina an. Ohne diese sogenannte Balfour-Deklaration wäre es niemals zur Gründung des Staates Israel ge-kommen. Von Herzls diplomatischen Verhandlungen mit England führt ein direkter Weg zur Bal-four-Erklärung, zum englischen Palästina-Mandat und zum UN-Teilungsplan im Jahre 1947 mit der anschließenden Ausrufung des Staates Israel durch David Ben-Gurion vor 60 Jahren am 14. Mai 1948.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

KAS Bremen, Martinistr. 25, 28195 Bremen

Referenten

  • Priv.-Doz. Dr. L. Joseph Heid
    Kontakt

    Reinhard Wessel

    Reinhard Wessel bild

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9