Vortrag

Arbeitslosigkeit, Wirtschaftsflaute, Staatsverschuldung - ist unsere Soziale Marktwirtschaft am Ende?

.

Details

Seit Ende 1998 sind die öffentlichen Schulden um 116 Mrd. EUR gestiegen, die Arbeitslosenquote legte um 21% zu, die Unternehmensinsolvenzen stiegen um 35%. Die Staatsquote wird auf 47% steigen, ohne das damit die Probleme der sozialen Sicherungssysteme grundsätzlich gelöst werden könnten. Angesichts der unablässig steigenden Belastungen der Bürger aus Steuern, Beiträgen und Abgaben findet eine schleichende Entsolidarisierung der Gesellschaft statt, Beispiel Schwarzarbeit: 2002 betrug deren Umsatz bereits 350 Mrd. EUR und wird 2003 noch einmal um 7% zulegen.

Wie muss eine Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik aussehen, die die Wachstumskräfte der Wirtschaft wieder belebt und den Staat auf seine Kernaufgaben zurückführt?

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungswerk Bremen, Martinistr. 25, 28195 Bremen

Referenten

  • Prof. Dr. (em.) Werner Zohlnhöfer
    Kontakt

    Reinhard Wessel

    Reinhard Wessel bild

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9