Diskussion

Kindersoldaten

Eine unterschätzte Gefahr für Afrika?

Podiumsdiskussion

Details

Im Theater Bremen läuft derzeit das Stück „Kindersoldaten“ der „Jungen Akteure“. Der Regisseur Gernot Grünewald hat Bremer Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren in die Lage gleichaltriger Kindersoldaten versetzt und geht mit ihnen Unterschieden und Gemeinsamkeiten der ungleichen Kindheiten auf den Grund.

In Kooperation mit dem Theater Bremen laden wir Sie sehr herzlich zur Podiumsdiskussion „Kindersoldaten – eine unterschätzte Gefahr für Afrika?“ ein. Die Diskussion greift das Thema des Stücks „Kindersoldaten“, aus dem auch eine szenische Lesung präsentiert wird, auf und weist darüber hinaus.

Auf dem Podium diskutieren Sabrina Bohl, Dramaturgin am Moks Theater Bremen, Diplom-Psychologin Dr. Verena Ertl von der Universität Bielefeld, Camilla Klein von Amnesty International sowie Kinderrechtsexpertin Antje Weber vom Verein Kindernothilfe. Es moderiert die Journalistin Jeanette Simon-Lahrichi.

Wann?Montag |19. Mai 2014 | 19.00 Uhr

Wo?Moks Theater Bremen | Goetheplatz 1–3 | 28203 Bremen

Bitte melden Sie sich an:

telefonisch (Anrufbeantworter 0421-163 00 98),

per Fax: 0421-163 00 99,

oder Email: kas-bremen@kas.de


Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Moks-Theater Bremen

Referenten

Sabrina Bohl
Dr. Verena Ertl
Camilla Klein
Antje Weber
Jeanette Simon-Lahrichi

Publikation

Kindersoldaten – eine unterschätzte Gefahr für Afrika?
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9

Partner