Vortrag

Was ist aus der DDR-Bürgerrechtsbewegung geworden?

Abendveranstaltung

Details

Zu diesem Vortrag von Prof. Dr. Lothar Probst (mit anschließender Diskussion) laden wir Sie herzlich ein. Der Referent ist Politikwissenschaftler an der Universität Bremen.

Die Bürgerrechtler haben entscheidend zum Zusammenbruch des Sozialismus in der DDR beigetragen. Ihr Anteil am Zustandekommen der deutschen Einheit war weniger groß. Seither ist es um sie still geworden. Wir wollen fragen, wie es dazu gekommen ist? Was waren die Gründe dafür? Haben sich die Positionen der Bürgerrechtler im Vergleich zu damals gewandelt? Was machen die Akteure heute?

Wann:Montag, 18. Mai 2009, 19 Uhr

Wo:Bremen, Konrad-Adenauer-Stiftung, Martinistr. 25, 28195 Bremen

P.S. Bitte melden Sie sich an: telefonisch (Anrufbeantworter 0421-163 00 98), per Fax: 0421-163 00 99 oder Email: kas-bremen@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Konrad-Adenauer-Stiftung, Martinistr. 25, 28195 Bremen

Referenten

  • Prof. Dr. Lothar Probst

    Publikation

    „Was ist aus der DDR-Bürgerrechtsbewegung geworden?“
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Dr. Ralf Altenhof

    Dr

    Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

    ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9