Veranstaltungsberichte

"Herausforderungen der Digitalisierung für die Wirtschaft"

von Henry Warkehr

KAS-KOMPAKT FORTGESETZT

Die Konrad-Adenauer-Stiftung lud am 17. August zu einem Mittagsimbiss und einem Vortrag über die Digitalisierung der Wirtschaft in das Radisson Blu Hotel Bremen ein. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "KAS kompakt" referierte Dr. Annabelle Doerr, Forschungsreferentin des Walter Eucken Instituts Freiburg, eine halbe Stunde vor Businesspublikum über die Herausforderungen der Digitalisierung für die Wirtschaft. Die Veranstaltungsreihe "KAS Kompakt" behandelt aktuelle Wirtschaftsthemen bündig in der Mittagspause.

Dr. Annabelle Doerr verdeutlichte in ihrem Vortrag die Auswirkungen und Herausforderungen, welche die Automatisierung auf die deutsche Wirtschaft haben wird. Den Schwerpunkt legte sie auf ihr Forschungsgebiet, den Arbeitsmarkt, welcher vor gravierenden Veränderungen durch die voranschreitende Digitalisierung steht. Dr. Annabelle Doerr betonte, dass in der Vergangenheit vor allem standardisierte Berufe von der Digitalisierung betroffen waren. Durch Fortschritte in der Digitalisierung werden in Zukunft auch weniger standardisierte Berufe betroffen sein. Die Referentin zeigte auf, dass es neben den Risiken durch die Digitalisierung auch Chancen für den Arbeitsmarkt gebe wie beispielsweise die bessere Inklusion von Menschen mit einer Behinderung. Im Anschluss an den Vortrag diskutierte die Zuhörerschaft mit der Referentin über weitere Facetten des technischen Fortschritts.