Seminar

DAS BULGARISCHE ETHNISCHE MODELL

FEHLER UND BEWUSSTE IRRTÜMER

.

Details

SEMINAR

DAS BULGARISCHE ETHNISCHE MODELL –

FEHLER UND BEWUSSTE IRRTÜMER

Targowischte ,

Hotel “Raj i Belija kon“

11. und 12. November 2005

11. November /Freitag/

17.00 – 17.30 Registrierung

17.30 –18.00 Eröffnung und Grußworte, Dimitar Abadshiev, Vorsitzender der Stiftung Demokrazia, Abgeordneter und Beobachter im EU-Parlament

18.00 – 19.30 Das bulgarische ethnische Modell – Genese und Evolution

Referent:Wesselin Metodiev, Abgeordneter

20.00 Abendessen

12. November /Sonnabend/

09.00 – 10.45Selektives Verhalten der ethnischen Gruppen

Referent: Ekaterina Arnaudova,Experte am Nationalen Statistischen Amt

10.45 – 12.00Urbanisierung und Sozialentwicklung und ihr Einfluß auf das ethnische Votum

Referent:Ilarion Ilarionov, Experte am Nationalen Statischen Amt

12.00 – 13.30 Mittagessen

13.30 - 14.30 Politische Ideen für ein Integrationsmodell – allgemeine und

spezifische Charakteristika

Referent: Iwan Kostov, Abgeordneter

14.30 - 14.45 Kaffeepause

14.45 - 15.30 Der Nationalismus der Minderheiten auf dem Balkan. Der

bulgarische Fall

Referent: Dimitar Abadshiev

15.30 – 17.00Diskussion

17.00 Abschluß

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Targowischte, Hotel "Raj i Belija kon"

Kontakt

Ralf Jaksch

Partner

Stiftung _Demokratie_

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Bulgarien