Fachkonferenz

Fortschritt und Mängel bei der Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität in Bulgarien

Der neueste Zwischenbericht der EU und seine Folgen für die bulgarische Politik

Der letzte Zwischenbericht der EU bescheinigt Bulgarien einen weiterhin ungenügenden Fortschritt bei der Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität. Das Dokument soll auf der Konferenz analysiert werden.

Details

Fortschritt und Mängel bei der Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität in Bulgarien – der neueste Zwischenbericht der EU und seine Folgen für die bulgarische Politik

Sofia

Radisson Hotel, Saal „Alexander”

20. Februar 2008

17.00-17.30Registrierung

17.30-17.45Eröffnung

Dr. Andreas von Below, Leiter des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Bulgarien

17.45-18.05Еuropäische Praktiken bei der Korruptionsbekämpfung

Juliana Nikolova, Direktor des Europainstituts

18.05-18.25Korruptionsbekämpfung in Europa an Beispiel Lettlands

Roberts Putnis, Leiter der Vertretung von Transparency International in Lettland

18.25-19.45Dimitar Kjumurdzhiev, Experte, Transparency International Bulgarien

19.45-19.05 Zusammenfassung und Ausblick

Dr. Antonij Galabov, Soziologe, Experte, Transparency International Bulgarien

19.05Diskussion bei einem Glas Wein

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Sofia, Radisson Hotel, Saal "Alexander"

Kontakt

Dr. Andreas von Below

Dr

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Bulgarien