Veranstaltungsberichte

Staatspräsident eröffnet Kommunismus-Ausstellung

Präsident Rossen Plevneliev hat am Freitag, dem 12. Oktober die erste Ausstellung über den Kommunismus in Bulgarien im Staatsarchiv Sofia eröffnet.

Die Ausstellung ist die erste, die sich mit dem Kommunismus in Bulgarien kritisch auseinandersetzt. Sie wurde von Fanna Kolarova konzipiert und mit Hilfe der Stiftung Aufarbeitung und der KAS erstellt. Sie ist als Wanderausstellung gedacht und wird so in den kommenden Monaten in zahlreichen Städten in Bulgarien gezeigt werden.

Die Auseinandersetzung mit dem kommunistischen Regime ist in Bulgarien zwar kein Tabu, aber es fehlen notwendige Impulse, um das menschenverachtende Gesicht des Kommunismus gesellschaftlich zu verankern und der Verharmlosung und Nostalgie etwas entgegenzusetzen.

Teilen

Ansprechpartner

Thorsten Geißler

Thorsten  Geißler bild

Leiter des Auslandsbüros Bulgarien

thorsten.geissler@kas.de +359 2 943-4388 +359 2 943-3459